ManU dank Ronaldo wieder an der Spitze: Portugiese gegen Portsmouth in Überform

Chelsea siegt dank Kopftor von Michael Ballack PLUS: Paul Scharner verliert bei Pogatetz-Klub

ManU dank Ronaldo wieder an der Spitze: Portugiese gegen Portsmouth in Überform

Meister Manchester United ist dank eines Cristiano Ronaldo in Überform an die Spitze der englischen Premier-League zurückgekehrt. Manchester besiegte Portsmouth dank eines frühen Doppelpacks des portugiesischen Superstars (10., 13.) mit 2:0. Der Titelverteidiger überholte damit den punktegleichen Verfolger Arsenal, der bereits am Vortag Newcastle United mit 3:0 abgefertigt hatte.

Chelsea landete mit 1:0 gegen Reading den fünften Sieg in Serie und liegt damit weiterhin vier Punkte hinter dem Führungsduo. Den entscheidenden Treffer erzielte der von einer Wadenzerrung genesene deutsche Teamkapitän Michael Ballack in der 32. Minute per Kopf.

Ungemütlich wird es unterdessen für Liverpool. Die "Reds" setzten ihre durchwachsene Serie fort und verloren in buchstäblich letzter Sekunde 0:1 bei West Ham United. Die Londoner bekamen in der Nachspielzeit einen Strafstoß zugesprochen, den Mark Noble verwandelte. Mit 17 Punkten Rückstand auf die Spitze liegt Liverpool deutlich unter dem Soll.

Kein Österreicher-Duell
Das Österreicher-Duell zwischen Emanuel Pogatetz und Paul Scharner ist ins Wasser gefallen. Der Steirer in Diensten von Middlesbrough bestand nach seiner erlittenen Knöchelverletzung den Fitnesstest nicht und musste den 1:0-Heimsieg seines Clubs gegen Wigan Athletic von der Tribüne beobachten. Bei den Verlierern spielte Scharner in der Innenverteidigung durch.

Jeremie Aliadiere erzielte für die in der Anfangsphase überlegenen Hausherren im Riverside-Stadium in der 20. Minute den entscheidenden Treffer. Wigan, das als Tabellen-18. mitten im Abstiegskampf steckt, war zwar nach dem Seitenwechsel die aktivere Mannschaft, blieb aber ungefährlich. Middlesbrough rangiert trotz des Sieges weiter auf dem 13. Platz.

(apa/red)

JETZT WETTEN MIT HAPPYBET!
Click!