Mantrailing von

Spürnasen auf vier Pfoten

Immer der Nase nach: Ich rieche was, was Du nicht siehst

Mantrailing - Spürnasen auf vier Pfoten © Bild: www.mantrailen.at

Der Geruch eines Menschen ist einzigartig. Hundenasen sind in der Lage diesen individuellen Geruch aus allen anderen Gerüchen herauszufiltern und zu verfolgen.

Der Begriff Mantrailing bezeichnet die Fähigkeit eines Hundes, einer individuellen Geruchsspur zu folgen. Jeder Mensch hinterlässt - egal ob er steht oder geht - eine Geruchsspur. Mit Hilfe eines Gegenstandes, der eindeutig mit dem Geruch der zu suchenden Person behaftet ist, kann der Mantrailer aus den unzähligen Gerüchen der Umgebung die richtige Geruchsspur aufnehmen, herausfiltern und die Spur der gesuchten Person ausfindig machen.

Der Mantrailer arbeitet auf jedem Untergrund: Wald, Wiese und natürlich auch Beton und Asphalt. Das macht die Arbeit des Mantrailers so einzigartig. Der Hundeführer hat die wichtige Aufgabe den Hund „zu lesen“, also die Signale, welche ein Hund während der Suche zeigt - feinste Änderungen in der Körperhaltung, Rute (Schwanz), Bewegungen des Kopfes - zu sehen, zu deuten und entsprechend zu reagieren.

Die Mantrailing Academy Austria
Der Verein Mantrailing Academy Austria hilft ehrenamtlich bei der Suche nach vermissten Personen und bietet auch Seminare und Mantrailing-Ausbildungen an. Den perfekten Mantrailing Hund gibt es nicht. Grundsätzlich kann man mit jedem Hund und jeder Rasse trailen, sofern der Hund körperlich fit ist und Spaß an dieser Arbeit hat. Die Größe eines Hundes spielt hierbei eine untergeordnete Rolle.

Bloodhounds sind die ursprünglichen Mantrailer. Die Qualität ihrer Nase sucht ihresgleichen. Diese Rasse wird seit Jahrhunderten nur für das Verfolgen von Geruchsspuren gezüchtet. Aber auch Jagdhunde sind exzellente Trailer. Eigenschaften, die ein Mantrailer unbedingt mitbringen muss sind Ausdauer, Konzentration, Suchfreude und Suchwillen, Unbeirrbarkeit bei der Arbeit und ein gewisses Maß an Gelassenheit. Zu viel an Gehorsam und Unterordnung sind für das trailen nicht besonders geeignet. Durch regelmäßiges und konsequentes Training wird die Arbeitsfähigkeit des Gedächtnisses, als auch das Unterscheidungsvermögen der Hundenase verbessert.

Weiterführender Link
Mantrailen online

Kommentare

Interessant Sehr geehrte Hedi Breit,
Ein wirklich interessanter und gelungener Artikel. Ich werde ihn meinen Freunden weiterleiten. DANKE!
Eine Katzenfreundin grüsst!

Seite 1 von 1