Mann hatte acht Tage lang Dauererektion:
Peruaner wurde wegen Schmerzen operiert

Weder Stimulanzmittel noch Alkohol im Spiel 53-Jähriger litt vermutlich an verstopfter Ader

Mann hatte acht Tage lang Dauererektion:
Peruaner wurde wegen Schmerzen operiert © Bild: APA/Reiter

In Peru hat sich ein Bauer nach einer achttägigen Dauererektion zur Behebung seiner Schmerzen in die Hände von Ärzten begeben. Der 53-Jährige musste operiert werden, sagte der Arzt Nelson Carrasco vom Krankenhaus in der nordperuanischen Stadt Sullana.

Der Mann habe weder Stimulanzmittel genommen noch Alkohol getrunken und leide an der Krankheit Priapismus, die schmerzhaften Dauererektionen verursacht. Ursache ist häufig eine verstopfte Ader. Bei dem Bauer wird nun nach dem genauen Grund seines Leidens gesucht, um ihm erneute unerwünschte Schwellungen in Zukunft zu ersparen. (apa/red)