Mann im Pool des Nachbarn ertrunken: 56-
Jähriger stirbt in 1,20 Meter tiefem Wasser

Opfer befand sich in alkoholisiertem Zustand

Ein 56-Jähriger ist in St. Pölten ertrunken. Der Mann war in alkoholisiertem Zustand durch eine Hecke auf das Grundstück seines Nachbarn gelangt. Dort wollte er nach Angaben der zuständigen Bundespolizeidirektion in einem 1,20 Meter tiefen Pool baden.

Der Grundstücksbesitzer fand den Niederösterreicher schließlich leblos im Schwimmbecken. Dem 56-Jährigen war nicht mehr zu helfen, der Notarzt konnte nur noch den Tod des Mannes feststellen.

(apa/red)