Fakten von

Mann nach Rauferei in Wien im März verstorben - Zwei Festnahmen

23-jähriger Hauptverdächtiger und 47-Jähriger nach tödlicher Rauferei vom November gefasst

Die Polizei hat am Mittwoch einen 23-Jährigen festgenommen, der als Hauptverdächtiger einer tödlichen Rauferei im November 2017 in Wien-Brigittenau gesucht wurde. Bei dem Streit in einem Lokal in der Othmargasse war ein 47-Jähriger so schwer verletzt worden, dass er nach einer Notoperation im Koma lag und am 24. März starb. Auch ein Mittäter wurde gefasst, berichtete die Polizei am Donnerstag.

Die Polizei hatte mithilfe von Fotos nach insgesamt drei Männern gesucht. Nach einem Hinweis nahmen Ermittler des Landeskriminalamts Wien am 16. April einen 47-jährigen Beschuldigten fest. Die weiteren Erhebungen führten dann zu dem 23-Jährigen.

Kommentare