Mann erschießt 15 Familienmitglieder:
Tödlicher Streit um Land und Häuser

Afghanistan: 30-Jähriger schießt mit Kalaschnikow Tötet auch eigene Frau und Kinder und sich selbst

Mann erschießt 15 Familienmitglieder:
Tödlicher Streit um Land und Häuser © Bild: Feature/Reuters/Masood

Bei einem Familienstreit in Afghanistan hat ein Mann 15 Menschen getötet und anschließend Selbstmord begangen. Wie die Polizei mitteilte, spielte sich das Familiendrama in dem Dorf Ghola in der Provinz Ghasni ab.

Der etwa 30-jährige Mann, Besitzer einer homöopathischen Klinik, habe bei einem Streit mit seinen Brüdern über Land und Häuser mit einer Kalaschnikow 15 Familienmitglieder erschossen, darunter auch seine eigene Frau und Kinder. Insgesamt acht Frauen und mehrere Kinder waren den Angaben zufolge unter den Opfern.
(apa/red)