Manfred Baumann von

Sprichwörtliche Promis

Meissnitzer, Ambros und Co. stellen für den Star-Fotografen Lebensweisheiten dar

  • Bild 1 von 23 © Bild: Manfred Baumann

    Auf den Spruch gekommen

    Alexandra Meissnitzer: Es ist nicht alles Gold, was glänzt

  • Bild 2 von 23 © Bild: Manfred Baumann

    Auf den Spruch gekommen

    Nadine Beiler: Der Ton macht die Musik

23 Lebensweisheiten waren die Basis für Manfred Baumanns neuestes Projekt. Bei der Vernissage zur Ausstellung "Auf den Spruch gekommen" scharte der Fotograf in der Wiener Innenstadt erneut prominente Protagonisten und Freunde um sich. NEWS.AT war bei der Präsentation mit dabei und hat die abgelichteten VIPs dazu befragt.

"Ich kann nicht immer alle Bekannten berücksichtigen bei Shootings. Wenn ich alle 150 Promis, die es im kleinen Land Österreich gibt, unterbringen sollte, arbeite ich fünf Jahre nur daran", meinte Baumann. So würden ihn jedoch immer wieder Nachrichten von VIPs erreichen, die gerne in den medienwirksamen Projekten involviert gewesen wären: "Aber meine Ideen gehen mir sowieso bis 2045 nicht aus. Mein Notizblock ist immer voll." Abgelichtet wurde vor einigen Wochen Marika Lichter, die zum Spruch "Aller guten Dinge sind drei" mit drei halbnackten, jungen Männern posierte. "Privat ist mir das noch nie passiert, aber am Bild wirke ich auch ganz glücklich. Ich bin ja eine gute Schauspielerin", schmunzelte die Künstlermanagerin.

Biedermann nur für Tierchen-Fotos
Nicht infrage käme ein derartiges Setting für die Patin der Ausstellung: Für Sängerin Jeanette Biedermann, die im Sommer ihrem langjährigen Partner das Ja-Wort geben wird, kommen nur "Fotos mit süßen Tierchen" infrage. Während ihres Wien-Aufenthalts wird Baumann noch die ersten Bilder ihrer neuen Band "Ewig" schießen.

Fälbl nicht jugendfrei
Kabarettist Christoph Fälbl, der zum Thema "Viele Köche verderben den Brei" zu sehen war, hätte selbst gern sein eigenes Motto umgesetzt: "Aber das wäre dann vermutlich nicht jugendfrei gewesen." Kollegin Andrea Händler kann hingegen auch privat viel mit dem Gedanken "Kein Schaden ohne Nutzen" anfangen. "Wenn ich nicht aus meiner ersten Gruppe Schlabarett rausgeschmissen worden wäre, hätte ich vielleicht nie angefangen Solo-Touren zu machen. Und so war es besser, denn so verdient man viel mehr", sagte Händler.

Peter Rapp lacht trotzdem
Moderator Peter Rapp hat vorher nichts über sein Sujet "Wo gehobelt wird, fallen Späne" erfahren: "Ich habe nur Baumann gehört und sofort zugesagt." Geprägt habe ihn sein ganzes Leben lang der Spruch seiner Mutter, den er oft anwenden musste und die immer meinte: "Humor ist, wenn man trotzdem lacht."

Ebenfalls zum bunten Treiben erschienen Kabarettist Reinhard Nowak, Ex-Fußballer Michael Konsel, Ex-Skirennläuferin Alexandra Meissnitzer, "Dancer against Cancer"-Lady Yvonne Rueff, die ehemalige TV-Sprecherin Chris Lohner und Musicaldarsteller Uwe Kröger.

Weiterführender Link:
manfredbaumann.com