Mama, bring mir doch das Schwimmen bei!
Katie Holmes steigt mit ihrer Suri ins Wasser

Fünfjährige braucht noch Hilfe beim Schwimmen Gerüchte um Holmes' Schwangerschaft sind falsch

Während Göttergatte Tom Cruise am Set des neuen "Mission: Impossible"-Films Kulissen, Fahrezuge und Gegner in die Luft jagt, üben Katie Holmes und Töchterchen Suri in einem Luxushotel in Miami die gepflegte Langeweile. Zum Glück gibt es da ein kühles Hotelpool. Suri hat schon die Zehen ins Wasser gesteckt und will jetzt, dass die Mami mit ihr da hineinsteigt. Denn mit dem Schwimmen hat es die Fünfjährige noch nicht so.

Nach einem langen Tag mit Shopping, Shopping und zur Abwechslung einem Eis ist es höchste Zeit, auch einmal die schönen Seiten des Luxuslebens zu genießen. Und so finden sich Katie und Suri ziemlich rasch im erfrischenden Nass.

Suri gefällt es sichtlich, braucht beim Schwimmen aber noch ein bisschen Hilfe von der Mami. Katie ist übrigens doch nicht schwanger, wie übereifrige Klatschreporter nach der Sichtung einiger Fotos mit angeblichem Bäuchlein bereits vorschnell in die Welt hinausposaunten. Und so kann Suri die ungeteilte Aufmerksamkeit ihrer Mutter genießen. Katie Holmes hat übrigens gerade die Komödie "Jack and Jill" mit Adam Sandler abgedreht.

(red)