Männertypen von

Wie die Kleidung, so der Mann

Macho oder Spaßvogel? Wie Hemden, Krawatten & Co. das starke Geschlecht verraten

Männertypen - Wie die Kleidung, so der Mann © Bild: © Corbis. All Rights Reserved.

Männer haben in Sachen Kleidungsstil weniger Möglichkeiten als Frauen. Das zeigt schon die durchschnittliche Größe der Männerabteilungen in Bekleidungsgeschäften. Was Männer oft ärgert, ist für Frauen umso praktischer - denn dadurch ist das starke Geschlecht leichter zu durchschauen!

Die Kleidung lässt Rückschlüsse auf den Typus eines Mannes zu. Das lässt unter anderem die Filmwelt vermuten, denn dort müssen Charaktere verstärkt über visuelle Eigenschaften transportiert werden. Der nette Kerl von nebenan wird dabei selten im maßgeschneiderten Anzug auftreten. Und der Spaßvogel wohl eher nicht im schwarzen Allover-Look.

Auch die Psychologie beschäftigt sich mit der Aussagekraft der Kleidung. Prof. Dr. Carlo Michael Sommer erklärt im Interview mit PM zum Beispiel: "Wir kommunizieren über die Kleidung mit unserer Umwelt, ob wir wollen oder nicht! Das Erstaunliche ist, dass jeder die Sprache der Mode verstehen kann. Nur meistens findet das auf einer unbewussten Ebene statt."

Wenig Auswahl

Frauen haben kleidungstechnisch eine unendlich scheinende Auswahl, um sich auszudrücken. Bei Männern sieht das allerdings bescheidener aus. Hose - lang oder kurz? Sportlich oder elegant? Eng oder weit? Dazu ein Hemd oder ein Shirt? Knallige Farbe oder dezent? Lederschuh oder Sneakers? Und dann? War es das auch schon wieder.

Auch wenn modebewusste Männer unter der fehlenden Auswahl leiden: Frauen gibt sie die Möglichkeit, auf den ersten Blick eine Ahnung zu bekommen, mit wem sie es zu tun haben. Wer hier ganz laut "Klischee!!!" ruft, dem sei gesagt: natürlich kann der erste Blick trügen. Muss er aber nicht!

Männertypen und ihre Kleidungsvorlieben

Der Softie

Extravagantes? Fehlanzeige! Enge Kleidung? Niemals! Knallige Farben? Also bitte... Der nette Typ und gute Zuhörer verrät sich durch unspektakuläre Hemden, locker sitzende Jeans und Schnürschuhe aus Rauhleder. Gefällt ihm ein Kleidungsstück, kauft er es unter Umständen doppelt und dreifach in mehreren Farben. Er geht kein Risiko ein und trägt seine Sachen meist, bis sie ihm vom Körper fallen.

Macho
© Thinkstock Macho, Macho...

Der Macho

Er ist ein Mann und er will, dass das alle sehen. Ein aktuelles Paradebeispiel? Aurelio aus "Die Bachelorette". Die Klamotten betonen seinen muskulösen Körper und zeigen, woran Frauen sich anhalten können. Er trägt Ledergürtel und dunkle Sonnenbrillen. Machos hassen kurze Hosen, weil sie viel zu unmännlich aussehen. Modische Experimente liegen ihm fern und in Loafers oder einem rosa Hemd wird er uns ebenfalls nicht über den Weg laufen. Im Winter setzt er auf dunkle Boots, im Sommer auf Leder-Flipflops. Seine Anzüge? Natürlich maßgeschneidert!

Der Spaßvogel

Langweilig wird Ihnen mit ihm garantiert nie. Seine Outfits wirken oft ein wenig zusammengewürfelt. Gebügelt wird nur bei Langeweilern und Farben sind nicht dafür da, abgestimmt zu werden. Schrill macht Spaß - also dürfen die Farben auch gerne mal krachen. Shirts mit Message sind dabei ebenso willkommene Gäste wie knielange Cargohosen. Nur bei den Sneakers legt er Wert auf Marken: da kommt ihm kein Billigzeugs in die Schuhsammlung. Woran Sie ihn noch erkennen: bunte Sonnenbrillen und Sommerhüte, die er gerne weit am Hinterkopf trägt.

Männer
© Thinkstock Bunte Shirts passen zum Spaßvogel.

Der Einzelgänger

Er lässt sich nicht gerne einfangen, ist eher wortkarg und kann mit Schickimicki-Gehabe nicht viel anfangen. Welche Kleidung ihn verrät? Er macht stiltechnisch gerne einen auf Großstadt-Cowboy. Boots, Jeans, betont lässige Hemden. Hüte meidet er jedoch.

Mann
© Thinkstock Spießer lieben Poloshirts.

Der Spießer

Aufgeschlossen und offen? Das sollen maximal die anderen sein. Traditionen gehen bei ihm vor. Er trägt gerne Loafers, vorzugsweise in Braun oder Dunkelblau. Poloshirts werden gebügelt, die dunkelblauen Jeans kommen nicht von hippen, ausgeflippten Labels, sondern von langjährig bekannten, etablierten Firmen.

Durchschaut: Der Kleidungsstil der Männer!

Kann man von der Kleidung Rückschlüsse auf den Charakter machen? Was meinen Sie?

Ergebnisse anzeigen

Kommentare