Madonna in Wien von

Die Pop-Queen ist da

Superstar gastiert heute Abend mit ihrer "MDNA"-Show im Ernst Happel-Stadion

Madonna in Wien - Die Pop-Queen ist da © Bild: Getty Images

Nach „MDNA“-Tour Stopp, die bereits im Vorfeld für viel mediales Aufsehen sorgte.

Vier Jahre ist es her, seit Madonna 2008 erstmals die österreichische Hauptstadt mit einem Konzert beglückte. Damals spielte sie auf der Donausinsel, heute geigt die Queen of Pop im Ernst Happel Stadion auf. Dabei sind neben ihren neuen Songs von der Platte „MDNA“ klarerweise auch alte Hits wie „Like A Virgin“ oder „Papa don’t preach“ zu erwarten.

Mega-Show
Erwarten dürfen die Besucher aber vor allem eine Mega-Show. Ganze 76 Trucks haben die Ausrüstung nach Wien befördert, darunter auch zwei Generatoren, die ein ganzes Dorf mit Strom beliefern könnten. Auf dieser Bühne wird sich dann eine Show, wie sie nur von Madonna kommen kann, abspielen. Was genau die Zuschauer dabei erwartet, bleibt allerdings ein kleines Geheimnis der Pop-Queen. Bei Gigs in anderen Städten bekamen die Zuschauer von ihren Brüsten über ihren Po bis hin zu politischen Provokationen schon einiges zu sehen. Was die Sängerin für Wien geplant hat, wurde natürlich im Vorfeld nicht bekannt.

Wetter wechselhaft
Erwartet werden allerdings von Veranstalterseite 30.000 Besucher, weit mehr als nach dem schleppenden Verkaufsstart befürchtet – im Gegensatz zu Bruce Springsteen (51.000) aber immer noch eine „überschaubare“ Menge. So ungewiss wie Madonnas Überraschungen ist übrigens auch das Wetter . Die Prognose ist wechselhaft, von bewölkt bis regnerisch ist alles dabei, aber immerhin bleibt es warm mit bis zu 27 Grad zu Konzertbeginn und 23 Grad gegen Ende. Einlass ins Stadion ist um 17 Uhr, die Pop-Queen sollte in etwa um 21 Uhr die Bühne betreten.