Schwedisches Königshaus von

Madeleines Hochzeitsgäste

400 hochkarätige Gäste, aber keine gekrönten Häupter aus anderen Ländern erwartet

  • Bild 1 von 24

    Madeleine und Chris

    Madeleine und Chris kurz vor der Hochzeit

  • Bild 2 von 24

    Madeleine und Chris

    Am Nationalfeiertag fahren sie mit der Kutsche

Zur Hochzeit von Prinzessin Madeleine (30) mit dem US-Geschäftsmann Chris O'Neill (38) erwartet der schwedische Hof 400 hochkarätige Gäste, aber keine gekrönten Häupter aus anderen Ländern. Nach einer in Stockholm von Medien verbreiteten und offiziell unbestätigten Liste kommen als ranghöchste Gäste Kronprinz Frederik aus Dänemark und der norwegische Thronfolger Haakon zur Trauung am Samstag in der Schlosskirche.

THEMEN:

Ohne ihren Ehemann Fürst Albert hat sich aus Monaco Prinzessin Charlene angekündigt. Umgekehrt war Albert ohne Charlene zum Thronwechsel in die Niederlande gereist. Als prominenteste Besucherin ohne royalen Titel steht in Stockholm die schwedische Sängerin Marie Fredriksson vom Pop-Duo Roxette auf der Gästeliste.

Die Hochzeit gilt protokollarisch als Privatangelegenheit der Königsfamilie, die auch die Kosten vollständig trägt. Der britisch-amerikanische Investmentbanker O'Neill behält seinen bürgerlichen Namen und bleibt mit Madeleine, dem jüngsten der drei schwedischen Königskinder, in New York, wo das Paar seit einiger Zeit lebt. Die Hochzeitsfeiern beginnen am Abend mit einem Galadiner im Stockholmer Gran Hotel.

Kommentare