Schwedisches Königshaus von

Prinzessin Madeleine
versteckt ihren Babybauch

Nach acht Wochen zeigt sich der schwangere Royal endlich wieder der Öffentlichkeit

Schwedisches Königshaus - Prinzessin Madeleine
versteckt ihren Babybauch

Seit Prinzessin Madeleine wieder schwanger ist, macht sie sich rar. Obwohl sie von New York wieder zurück nach Schweden gezogen ist, um ihrer Familie näher zu sein, bekommt man die Frau von Chris O'Neill kaum zu Gesicht. Nun nahm sie ganz überraschend an einer nationalen Konferenz zu den Themen Menschenhandel und sexuelle Ausbeutung teil. Ihren Babybauch hielt die 32-Jährige aber dennoch gut versteckt.

THEMEN:

Prinzessin Kate ist nicht der einzige Royal, der momentan schwanger ist. Auch Prinzessin Madeleine erwartet - genau wie sie - ihr zweites Kind. Aber während die Frau von Prinz William ihr Kind bereits im April erwartet, ist der Geburtstermin von Schwedens royalem Baby erst im Juni. Genau dann also, wenn ihr Bruder Carl Philip seine Sofia heiraten wird.

Ganze acht Wochen hat sich Madeleine nicht mehr der Öffentlichkeit gezeigt. Vor zwei Monaten, im Schloss Gävle, war von einem Babybauch noch kaum etwas zu sehen. Aber auch dieses Mal versteckte sie ihre Schwangerschaft ganz gut.

So versteckt Madeleine ihren Babybauch

Ihre Rundungen wurden durch ein schwarzes Oberteil, die schwarze Hose und der beigen Jacke gut verpackt Und zwar so gut, dass auf den Foto kaum etwas zu erkennen ist von dem baldigen Nachwuchs!

Kommentare