Lunchbox Revolution

Spinat Calzone

Veggie to go: Probieren Sie in der Mittagspause doch mal was anderes aus!

Spinat Calzone aus "Lunchbox Revolution" © Bild: Manuela Rüther

In der Mittagspause schnell in die Bäckerei, zum Supermarkt oder dem Asiaten an der Ecke? Das kann auf Dauer nicht gut sein! Dachte sich auch Kochbuchautorin Micaela Stermieri und machte sich deshalb daran, unsere Lunchboxen zu revolutionieren. Die vegetarischen Rezepte in "Lunchbox Revolution" (was für ein genialer Name!) sind leicht und schnell vorzubereiten, abwechslungsreich und eine wahre Bereicherung für Ihren kulinarischen Tag. Besonders cool: auch unzählige vegane Alternativen sind mit dabei. Zum Ausprobieren gibt es hier Stermieris Rezept für "Spinat Calzone".

THEMEN:

"Eine ganze Calzone macht doch ganz schön satt... Um dem Mittagstief zu entgehen, bietet sich hier perfekt Food Sharing mit der Lieblingskollegin an!", rät Micaela Stermieri.

Zutaten für 2 normale oder 4 Mini-Calzoni
300 g Spinatreste (TK, egal ob Blatt- oder Rahmspinat)
1 Zwiebel
1 EL Olivenöl zzgl. etwas zum Einpinseln
1 Handvoll Pilze
1 Schuss Weißwein
100 g Sahne (vegan: Sojasahne)
1 Pizzateig (Fertigprodukt)
150 g Feta (vegan: gebratener Tempeh oder Hefeflocken)
Muskatnuss, Salz und frisch gemahlener schwarzer Pfeffer

Zubereitung
Den Spinat auftauen (sofern er noch nicht aufgetaut ist, das geht schnell in der Mikrowelle), den Blattspinat ausdrücken und etwas hacken. Den Backofen auf höchste Stufe vorheizen.

Zwiebel hacken und in Öl glasig dünsten, Pilze schneiden, die Hitze erhöhen und zu den Zwiebeln geben. Sofort salzen und scharf anbraten. Spinat hinzufügen, mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss kräftig würzen, Wein angießen und verdampfen lassen. Die Hitze reduzieren und verschlossen etwas köcheln lassen.

Währenddessen den Teig halbieren, bzw. vierteln, Kreise ausschneiden und noch mal etwas ausrollen. Die Sahne zur Spinatmischung geben, kurz auf kochen, ggf. die Flüssigkeit etwas reduzieren lassen (es darf nicht zu flüssig sein) und vom Herd nehmen. Kurz abkühlen lassen.

Käse zerbröseln oder klein schneiden. Den Spinat auf jeweils einer Hälfte der Teigstücke verteilen, Käse drüberstreuen und den Teig so umschlagen, dass Halbkreise entstehen. Die Ränder den Rand mit einer Gabel fest zudrücken.

Calzoni auf mit Backpapier ausgelegten Backblechen platzieren und mit einer Mischung aus Olivenöl und Wasser einpinseln. Ein paar grobe Salzkörner drauf verteilen und im Ofen goldbraun backen (ca . 10- 15 Minuten). Im offenen Ofen abkühlen lassen und unter einem Geschirrhandtuch bis zu Mitnahme aufbewahren.

Lunchbox Revolution
© Fackelträger Verlag

NEWS.AT-Kochbuchtipp: "Lunchbox Revolution" von Micaela Stermieri, erschienen bei Edition Fackelträger, 19,95 €

Kommentare