Ludwig Mies van der Rohe von

Meister der Reduktion

"Weniger ist mehr": 126. Geburtstag des Architekten mit Google Doogle geehrt

  • Bild 1 von 14 © Bild: Corbis

    Mies van der Rohe

    Mies van der Rohe, Meister der Reduktion, ist der Architekt der Moderne.

  • Bild 2 von 14 © Bild: Corbis

    Mies van der Rohe

    Der Barcelona Pavillon zählt zu den berühmtesten Bauwerken Mies van der Rohes.

Er ist DER Architekt der Moderne: Ludwig Mies van der Rohe. Neben unzähligen Häusern - ein Gros davon in Deutschland und den USA - gestaltete er Möbelstücke, die Weltbekanntheit errungen haben. Heute feiert Mies van der Rohe seinen 126. Geburtstag. Diesen Festtag hat Google mit einem Doodle bedacht.

Wer seinen Stil mit wenigen Worten beschreiben will, wählt wohl den Leitspruch "Weniger ist mehr". In der Architektur wie im Möbeldesign ist Mies van der Rohe ein Meister der Reduktion. Wie kein anderer verstand er sich darin, Räume zu schaffen, die sich zurücknehmen und gleichzeitig ausdrucksstärker nicht sein könnten. Unter dem Einsatz elementarer Materialien wie Stahl, Glas, Stein und Beton schuf er Gebäude, die ihren Eigentümern höchste Freiheit in der Art und Weise der Nutzung überlassen.

Barcelona Pavillon
Sein 1930 im tschechischen Brünn entstandenes "Haus Tugendhat" ist heute Teil des Weltkulturerbes der Vereinten Nationen. Mies van der Rohes Repräsentationsbau zur Weltausstellung 1929 in Barcelona war einer der Höhepunkte der Ausstellung. Zu seinem 100. Geburtstag baute die katalanische Stadt den Entwurf noch einmal auf. Für beide Bauten entwarf er auch Möbel. So etwa den weltbekannten "Barcelona Stuhl" oder den "Tugendhat Sessel".

"International Style"
In Deutschland ist Mies van der Rohe auch als Direktor des Bauhauses in Dessau bekannt. Ebenso wie durch sein Mehrfamilienhaus in der Stuttgarter Mustersiedlung "Am Weißenhof", das 1924 als Teil der Ausstellung "Die Wohnung" des Deutschen Werkbundes entstanden ist. 1938 zog der Architekt in die USA - im nationalsozialistischen Deutschland war er nicht mehr wohlgelitten. Eine Ausstellung des Museums of Modern Art in New York hatte Mies van der Rohe in den USA bekanntgemacht und den Begriff "International Style" geprägt. 1939 eröffnete er in Chicago sein eigenes Architekturbüro. Seine Wolkenkratzer sind noch immer Vorbild für zeitgenössische Bauten auf der ganzen Welt.