Lotto "6 aus 45" von

10 Millionen warten

Kein Gewinner bei Mittwochs-Ziehung: Fünffach-Jackpot in Rekordhöhe winkt

Lotto "6 aus 45" - 10 Millionen warten © Bild: APA

Am Sonntag gibt es zum zweiten Mal in der 25-jährigen Lotto-Geschichte einen Fünffach-Jackpot. Die Österreichischen Lotterien erwarten sich zwölf Millionen abgegebene Tipps. Beim ersten Fünffach-Jackpot im Mai 2008 wurden mehr als 90 Prozent aller möglichen Tipps gespielt.

Ein Solosechser am Sonntag könnte den höchsten Einzelgewinn in der Geschichte bedeuten: Zehn Millionen Euro liegen im Pot. Bisheriger Rekordhalter ist ein Wiener - sein Solosechser nach einem Vierfach-Jackpot im Dezember 2010 war rund 8,9 Millionen Euro wert. Den bisherigen Höchstgewinn von 9,8 Millionen Euro teilten sich nach einem Vierfach-Jackpot im Dezember 2010 zwei Niederösterreicher.

Beim Spiel "6 aus 45" sind insgesamt 8,1 Millionen verschiedene Zahlenkombinationen möglich, erklärte Lotterien-Sprecherin Gerlinde Wohlauf. Rein statistisch hätte daher schon am Mittwoch, an dem insgesamt 11,4 Millionen Tipps abgegeben wurden, der Jackpot geknackt werden müssen. Doch kein Spielteilnehmer tippte die richtigen Zahlen 16, 29, 31, 36, 40 und 44. Am eifrigsten im heurigen Jahr 2011 waren die Spielteilnehmer beim Vierfach-Jackpot im Februar: Hier wurden insgesamt rund 14,1 Millionen Tipps auf 2,3 Millionen Wettscheinen abgegeben.

Die bisher am häufigsten gezogene Zahl ist übrigens die 43, ganze 317 mal zählte sie schon zu den sechs Richtigen. Am seltensten kam dagegen die Zahl 35 zum Zug, insgesamt 249 mal wurde sie seit der Einführung von Lotto im Jahr 1986 gezogen.