"Los Angeles Times" bekommt Pulitzer- Preis: Für Skandal-Aufdeckung in Kleinstadt

Story gipfelte in Festnahmen & politischen Reformen Preise werden in 21 Kategorien vergeben

"Los Angeles Times" bekommt Pulitzer- Preis: Für Skandal-Aufdeckung in Kleinstadt

Die "Los Angeles Times" wird in diesem Jahr mit dem prestigeträchtigen Pulitzer-Preis ausgezeichnet. Die Redakteure erhielten den wohl bekanntesten Journalistenpreis der Welt in der Königskategorie "Dienst an der Öffentlichkeit" für die Aufdeckung eines Korruptionsskandals im Städtchen Bell in Kalifornien.

Dort hatten sich die Stadtoffiziellen an den Steuergeldern bedient und sich gegenseitig enorme Gehälter ausgezahlt. Die Berichte der Zeitung gipfelten in Festnahmen und politischen Reformen.

Die Pulitzer-Preise sind die höchsten Medienpreise in den USA und zählen zu den wichtigsten Auszeichnungen für Schriftsteller, Dichter und Komponisten. Sie werden in 21 Kategorien vergeben und sind mit jeweils 10.000 Dollar (rund 7.000 Euro) dotiert.

(apa/red)