London steht auf Kaffee aus Katzendreck:
"Caffe Raro" kostet pro Tasse bis zu 62 Euro

Hinterlassenschaften der Fleckenmusangs sehr beliebt Erlös des Kaffeeverkaufs geht an eine Krebsstiftung

London steht auf Kaffee aus Katzendreck:
"Caffe Raro" kostet pro Tasse bis zu 62 Euro

Kaffee aus Katzendreck klingt zwar nicht gut, findet in London aber trotz seines enormen Preises Liebhaber. Umgerechnet 62 Euro müssen Kunden für eine Tasse des Edelgetränks in einem Londoner Kaufhaus hinlegen. "Caffe Raro" wird aus den Hinterlassenschaften des Fleckenmusangs gewonnen, einer Schleichkatzenart aus Südostasien.

Dabei fressen die Tiere Kaffeebohnen der Sorte Kopi Luwak und scheiden diese wieder aus. Anschließend wird das tierische Produkt gereinigt und geröstet. Pro Kilogramm des exotischen Kaffees werden 405 Euro fällig, am besten trinkt er sich nach Angaben des Kaufhauses Peter Jones als Milchkaffee oder Cappuccino. Der Erlös aus dem Kaffeeverkauf geht an eine Krebsstiftung. (apa/red)