Lokalcheck von

Der vierte Streich der Mochis

Kikko Bä © Bild: Susanne Jelinek

Mochi-Flair, kleine Mmmh-Gerichte und perfekt gekühlter Crémant: Im Kikko Bā sollten Sie bald vorbeischauen, sogar ohne Reservierungsstress.

THEMEN:

Eigentlich ist das Mochi ja tief im zweiten Bezirk verwurzelt. Sowohl das Stammlokal als auch das Take-away-Bistro OMK und die Mochi Ramen Bar sind in der Leopoldstadt zu Hause. Nun gibt es mit dem Kikko Bā einen Ableger im vierten Bezirk. Vorerst mal als Pop-up bis Ende des Jahres, dann wird weitergeschaut.

Kikko Bä
© Susanne Jelinek Auch hier wird in einer offenen Küche das Essen zubereitet.

Entstanden ist der Neuzugang eher zufällig im Gespräch mit Werner Tschiedel, der für das „Wieden trifft Paris“-Lokal Coté Sud Nachfolger suchte. Weil freilich auch die Kapazitäten der Mochis irgendwann erschöpft ist, setzen Tobias Müller und Eduard Dimant hier auf ein ihnen vertrautes Gespann. In der (natürlich offenen, was sonst) Küche sieht man Koch Simon Kotvojs (früher Mochi, dann Rien, beim Umbau auch für die wunderbare Optik des Kikko Bā verantwortlich – der Look: Frankreich küsst Japan in einer schwarz gehaltenen Tapas-Bar. Das Service schupft Raphael Peyrot, der bisher die Gäste im Mochi mit seinem Deutsch-Französisch-Sprachmix amüsant um- und versorgte.

Kikko Bä
© Susanne Jelinek Ein Gläschen trinken, dazu eine Kleinigkeit essen - das geht hier wunderbar

Frust über ewig langes Vorausreservieren, wie es meist im Mochi notwendig ist, umgeht man hier übrigens, weil gar keine Reservierungen angenommen werden. Kredenzt wird ein wechselnder Mix aus kleinen Gerichten unter zehn Euro.

Kikko Bä
© Susanne Jelinek Jede Sünde wert: Taleggio mit Mais und Röstzwiebeln

Was Sie im Moment unbedingt bestellen müssen? Das feine, weiße Kimchi (4,60 Euro), Katsu Sando, ein saftiges Sandwich, in das man immer wieder reinbeißen will (9,80 Euro) und den genial-guten Mais mit cremigem Taleggio und Röstzwiebeln (5,50 Euro). Wobei – hier will man ja eigentlich eh alles bestellen. Typisch Mochi eben.

Kikko Bä
© Susanne Jelinek Das Katsu Sando ist ein perfekter Mix aus Schweinefleisch, Krautsalat und dickcremiger Sauce.

Kikko Bā
Schleifmühlgasse 8
1040 Wien
Di. bis Sa. ab 17 Uhr
Indoor und mit kleinem Gastgarten, keine Reservierung