Lokalcheck von

In ist, wer Bowls isst

Honu Tiki Bowls © Bild: Susanne Jelinek

Ordinäre Suppenschüsseln waren gestern, flache Teller auch. Wer etwas auf sich hält, serviert sein Essen jetzt in Bowls – so wie das neue Honu.

THEMEN:

Richten Sie Ihr Essen noch auf flachen Tellern an? Sie sind damit zwar nicht alleine, aber (ich sag’s nicht gerne) ganz schön aus der Mode. Zumindest, wenn man Gastroszene und Instagram trauen darf. Okay, Frühstücksmüslis werden schon länger so fototauglich angerichtet, aber jetzt tummeln sich auch vermehrt Hauptspeisen in hippen Schüsseln. Es ist wohl nur eine Frage der Zeit, bis die unvermeidlichen McBowls aus den USA auch bei uns erhältlich sind.

Honu Tiki Bowls
© Susanne Jelinek Im Sommer hat das Honu auch einen kleinen Schanigarten

Begonnen hat der Trend mit hawaiianischen Poké Bowls. Auch Gastro-Quereinsteiger Kaspar Kunz setzt mit seinem Honu auf Hawaii – vor allem optisch. Ein kleiner, feiner Laden mit wenigen Sitzplätzen und Takeaway-Option, an dessen Decke Palmfächer herumwedeln.

Honu Tiki Bowls
© Susanne Jelinek Toller Geschmack, großer Andrang

Das Honu ist ein gelungener Beweis, dass man den Trend nicht unterschätzen sollte. Ich gestehe, ich fand die ganze Geschichte anfangs völlig überschätzt – und bin mittlerweile intensiv auf der Suche nach passenden Bowls, um mein mühsam gesammeltes Lilienporzellan stimmig aufzurüsten. In den tiefen Schüsseln lassen sich nämlich die Zutaten richtig fein vermischen. So bekommt man von allem gleichzeitig etwas in den Mund.

Honu Tiki Bowls
© Susanne Jelinek Bowls, zum Verlieben gut

Im Fall des Honu etwa 16 Stunden lang sous-vide-gegartes Rind mit Trüffel-Mayo und Röstzwiebeln. Und Garnelen mit Kimchi-Aioli und Edamame. Oder scharfen Thunfisch mit Avocado und Wasabi-Sesam (je 9,80 Euro). Tolle Kombis mit hochwertigen Produkten und selbstkreierten Saucen (sehr mmmmh!), gerne auch mit Zoodles und Quinoa statt Reis. Bis ich meine Schüsseln gefunden habe, bin ich dort Stammgast. Okay, ziemlich sicher auch danach.

Honu Tiki Bowls
Teinfaltstraße 4
1010 Wien
Mo. bis Fr. 11.30 bis 20 Uhr
www.honu.at