Löwen weiter ohne Biss: Schachner-Klub
nur mehr vier Punkte vor Abstiegsrang

2. Deutsche Liga: 1860 verliert gegen Bochum 0:1 Schachner "Jetzt sind wir zu 100% im Abstiegskampf"

Die sportliche Talfahrt bei 1860 München hält an. Der deutsche Zweitligist unter Walter Schachner verlor am Montagabend das Heimspiel gegen Tabellenführer VfL Bochum 0:1 und ist bereits seit elf Runden ohne Sieg. Mit 29 Punkte aus 24 Spielen liegen die "Sechziger" nur noch vier Zähler vor einem Abstiegsrang, unmittelbar hinter den Münchnern rangiert mit Dynamo Dresden (26) unter Peter Pacult ein weiterer Österreicher-Verein.

"Jetzt sind wir hundertprozentig im Abstiegskampf, obwohl meine Mannschaft gegen Bochum die beste Leistung gebracht hat, seit ich hier bin", meinte ein enttäuschter Schachner nach dem Spiel.

Der einstige Aufstiegs-Aspirant, ohne die verletzten Harald Cerny und Steffen Hofmann angetreten, bemühte sich vor 27.600 Zuschauern in der Münchner Allianz-Arena nach einer schwachen ersten Spielhälfte Linie ins Spiel zu bringen, Chancen waren aber Mangelware.

Im Gegenteil: Nach einem Treffer von Heiko Butscher in der 69. Minute gingen die Blauweißen, die in sieben Spielen unter Schachner nur drei Remis holten, nach 90 Minuten als Verlierer vom Platz.

(apa/red)