Lockerung bei Flüssigkeiten im Handgepäck:
EU-Kommission verschiebt neue Regelung

Einige EU-Staaten wollen weiterhin Flüssigkeitsverbot Österreich wäre bei Neuregelung Vorreiter gewesen

Lockerung bei Flüssigkeiten im Handgepäck:
EU-Kommission verschiebt neue Regelung © Bild: dpa/May

Die EU-Kommission hat den Mitgliedstaaten der Europäischen Union empfohlen, auf "begrenzte Zeit" die Aufhebung der Einschränkungen für Flüssigkeiten im Handgepäck von Flugreisenden auszusetzen. Die neuen Sicherheitsvorschriften hätten ab Freitag auf allen internationalen Flughäfen der EU gelten sollen, doch haben nur wenige der 27 Mitgliedstaaten die beschlossenen Maßnahmen bereits umgesetzt. EU-Verkehrskommissar Siim Kallas sagte, "eine wachsende Zahl von EU-Staaten" habe in den vergangenen Tagen entschieden, das Flüssigkeitsverbot aufrechtzuerhalten.

Dies sei auch wichtig, um eine Verwirrung unter den Passagieren zu vermeiden. Die Kommission werde in den nächsten Tagen eine Übersicht über die Lage geben und auch die USA konsultieren, die eine der Hauptdestination von Flügen aus der EU seien. "Mein Hauptziel ist, das Leben für die Passagiere leichter zu machen", so Kallas.

Österreich wäre einer der Vorreiter bei der neuen Regelung gewesen: Auf dem Flughafen Wien in Schwechat hätte der neuartige Flüssigkeitsscanner ab Freitag bei Transferpassagieren zum Einsatz kommen sollen. Damit hätten solche Passagiere nicht mehr damit rechnen müssen, im Duty-Free-Bereich eines anderen Airports gekaufte Flüssigkeiten wieder abgeben zu müssen.

Der Flüssigkeitsscanner in Schwechat wird "nicht verwendet, bis es eine entsprechende Neuregelung geben wird oder die bestehende Regelung in Kraft gesetzt wird", sagte Innenministeriumssprecher Rudolf Gollia zur APA.

(apa/red)

Kommentare

melden

Für \'s Tuberl a Sackerl????? Vielleicht kann mir irgendjemand weiterhelfen, ich glaub ich bin zu blöd: Was hindert mich als böse Terroristin mein 100 ml Tuberl aus dem Plastiksackerl zu nehmen und ins Handgepäck zu tun bzw. wozu muss das Tuberl im Handgepäck noch zusätzlich im Sackerl sein? Was für einen Sinn hat dieses Plastiksackerl?? Hat es irgendwelche mystischen oder terrorallergene Eigenschaften oder war einer dieser EU-Kommissionäre Plastiksackerl-Lobbyist? Man kläre mich bitte auf.

melden

Re: Für \\\'s Tuberl a Sackerl????? Das Sackerl hat ein Fassungsvermögen von exakt einem Liter.
Flüssigkeiten im Handgepäck sind ja nach derzeit geltendem Recht nicht nur mit max. 100ml (Gebindegrösse, nicht tatsächliche Füllmenge!) je Flasch/Tube/... limitiert, sondern auch insgesamt mit eben diesem einen Liter.
Damit ist "auf einen Blick" erkennbar, wenn das Gesamtlimit überschritten wurde ... wenn eben das Sackerl nicht mehr "zugeht" bzw. "übergeht" - und das spart bei den Sicherheitskontrollen Zeit, weil eben nicht erst die Grösse einzelner Gebinde addiert werden muss.

melden

Re: Für \\\'s Tuberl a Sackerl????? Vielen Dank!

melden

Re: Für \\\'s Tuberl a Sackerl????? Bitte, gern geschehen.

Seite 1 von 1