Fakten von

Lkw-Lenker mit mehr als zwei Promille gestoppt

Mehrere schwerwiegende Übertretungen festgestellt

Mit über zwei Promille Alkohol im Blut ist ein kroatischer Lkw-Lenker am Dienstag in Leisach bei Lienz in Osttirol aus dem Verkehr gezogen worden. Wie die Polizei mitteilte, hatte der 41-Jährige zuvor ein Fahrverbot missachtet. Bei der anschließenden "Lenker- und Fahrzeugkontrolle" seien mehrere schwerwiegende Übertretungen festgestellt worden.

Der Lkw-Lenker hatte laut Exekutive weder die Lenk- und Ruhezeiten eingehalten, noch die Ladung ausreichend gesichert. Dem Kroaten wurde der Führerschein an Ort und Stelle abgenommen.

Kommentare