Fakten von

Lkw-Lenker mit 3,02 Promille
aus dem Verkehr gezogen

42-jähriger Paketzusteller fiel durch unsichere Fahrweise auf

Zwei betrunkene Lenker sind gestern, Sonntag, im Bezirk Hallein aus dem Verkehr gezogen worden. Ein Paketzusteller, der einen Klein-Lkw von Krispl nach Hallein steuerte, wurde um 17.30 Uhr mit 3,02 Promille erwischt. Drei Stunden später rammte ein Autofahrer in Rif mit 2,44 Promille Alkohol im Blut einen geparkten Wagen. Der 48-jährige Rumäne hatte keinen Führerschein dabei.

Der Paketzusteller, ein 42-jähriger Serbe, war Verkehrsteilnehmern durch seine unsichere Fahrweise aufgefallen. Polizisten stoppten den Mann und nahmen ihm seinen Führerschein ab. Die beiden Alko-Lenker werden bei der Bezirkshauptmannschaft Hallein angezeigt.

Kommentare