Fakten von

Lkw auf Pyhrnautobahn bei Graz umgekippt

A9 gesperrt - Umleitung über Grazer Stadtgebiet

Ein Lkw ist am Donnerstagnachmittag auf der Pyhrnautobahn (A9) bei Graz in Richtung Spielfeld umgekippt und quer zur Fahrbahn zum Liegen gekommen. Dabei verletzte sich der Lenker leicht. Laut steirischer Polizei baute sich rasch ein Stau auf, in dem es zu drei weiteren Karambolagen kam. Bei diesen wurden fünf weitere Verkehrsteilnehmer leicht verletzt.

Das Unglück ereignete sich gegen 15.45 Uhr auf Höhe von Seiersberg. Die A9 wurde in beiden Richtungen gesperrt. Auch der Plabutschtunnel war in Richtung Süden nicht befahrbar. Der Verkehr wurde über das Grazer Stadtgebiet umgeleitet.

Kommentare