Literatur-Nobelpreis 2007: Zum elften Mal wurde eine Frau ausgezeichnet

Literaturnobelpreis: Von Lagerlöf bis Doris Lessing

In der mehr als 100-jährigen Geschichte des Literatur-Nobelpreises ist Doris Lessing bisher die elfte Frau, die diese Auszeichnung zuerkannt bekommen hat.

Hier die bisherigen Preisträgerinnen und das Jahr der Vergabe:

1909 - Selma Lagerlöf (1858-1940), Schweden

1926 - Grazia Deledda (1871-1936), Italien

1928 - Sigrid Undset (1882-1949), Norwegen

1938 - Pearl S. Buck (1892-1973), USA

1945 - Gabriela Mistral (1889-1957), Chile

1966 - Nelly Sachs (1891-1970), deutschstämmige Jüdin mit späterer schwedischer Staatsbürgerschaft (zusammen mit Samual Josef Agnon, Israel)

1991 - Nadine Gordimer (geb. 1923), Südafrika

1993 - Toni Morrison (geb. 1931), USA

1996 - Wislawa Szymborska (geb. 1923), Polen

2004 - Elfriede Jelinek (geb. 1946), Österreich

200 - Doris Lessing (geb. 1920), Großbritannien

(apa/red)