Die 100 besten
Kinderbücher aller Zeiten

Teil 2: Klassiker ab sieben Jahren und das Stärkste aus der Jugendliteratur

von Bub liest im Dunklen © Bild: Thinkstock

Ab Sieben

Hugh Lofting 1886-1947
Dr. Dolittle und seine Tiere
(Großbritannien). Der Arzt für Menschen, der sich besser auf die Sprache der Tiere versteht. Unvergesslich: das Stoßmich-Ziehdich. Dressler, € 7,80,-.

Christine Nöstlinger *1936
Rosa Riedl Schutzgespenst
(Österreich). Rosa Riedl hat schon gegen die Nazis Widerstand geleistet. Jetzt beschützt sie als Geist die ängstliche Nasti. Dachs, € 12,90,-

Ab Zehn

Marie von Ebner-Eschenbach 1830-1916
Krambambuli
(Österreich). Die gelernte Uhrmacherin schuf diese großartige Hundeparabel von Treue und Liebe. Mehrfach verfilmter Klassiker einer bedeutenden österreichischen Autorin. Bibliothek der Provinz, € 10,-.

Michael Ende 1929-1995
Die unendliche Geschichte
(Deutschland). Der Bub Bastian verliert sich fast im Reich der Phantasie und findet schließlich zu sich und zur Realität zurück. Vea Kaisers Favorit ist große moderne Literatur. Thienemann, € 20,60,-.

Jugendbuch

Suzanne Collins *1962
Die Tribute von Panem
(USA). Fantasy-Trilogie um einen diktatorischen Überwachungsstaat, der Kinder in ein scheußliches Reality-Spiel auf Leben und Tod hetzt. Erfolgreiche Polit- und Medienkritik, verfilmt und 90 Millionen Mal verkauft. Oetinger, Band 1 um € 10,30,-.

J. D. Salinger 1919-2010
Der Fänger im Roggen
(USA). Holden Caulfield, 16, wird des Internats verwiesen und irrt aus Angst vor der hysterischen Mutter und dem dominanten Vater durch Manhattan. rororo, € 9,30,-.

Die gesamte Liste finden Sie im aktuellen NEWS in Ihrem Zeitschriftenhandel oder als E-Paper-Version.

Kommentare