Linz von

Hund biss Penis durch

Ärzte retteten bestes Stück des 61-Jährigen. Suche nach Vierbeiner bisher erfolglos.

Linz - Hund biss Penis durch © Bild: thinkstock.de/Symbolbild

Autsch! Ein Hund hat einen 61-jährigen Linzer angefallen und ihm sein bestes Stück durchgebissen. Im Krankenhaus der Barmherzigen Schwestern gelang es den Ärzten, den Penis des Mannes zu retten. Von dem Vierbeiner und seinem Besitzer fehlte vorerst jede Spur, bestätigte die Pressestelle der Polizei Oberösterreich.

Der Pensionist war in der Altstadt unterwegs. Er hantierte gerade am Schloss seines Fahrrades, als es zu der Attacke kam: "Ich hab nur einen Schatten gesehen, da ist mir auch schon der große Kopf eines Hundes mitten ins Zentrum gefahren", erzählt er im Zeitungsinterview. Das Tier biss zu und lief wieder davon. Er habe kaum etwas gespürt, "nur ein leichtes Brennen", und auch den vierbeinigen Angreifer nicht genau gesehen, schilderte der Mann.

Der 61-Jährige wurde ins Spital gebracht und mehrere Stunden lang operiert. "Mein Penis wurde durchgebissen. Die Hoden sind frei gelegen", so der Patient nach dem Eingriff. Zudem habe ihm der Hund die Vorhaut weggerissen. "Jetzt bin ich halt beschnitten und hab ein Loch in meinem Penis, aber alles andere wird wieder", ist der Pensionist bereits wieder guter Dinge. Er hatte allerdings enormes Glück: "Die Zähne des Hundes haben nur um Millimeter den Harnleiter verfehlt, und die Hauptschlagader ist auch unverletzt geblieben."

Die Polizei sucht nun nach Hund und Herrl. Die Hinweise sind aber spärlich, vor allem weil die Attacke so unerwartet und rasch kam. Das Opfer konnte den Vierbeiner nur als schwarz-braun und kniehoch beschreiben. Laut Passanten soll es sich um einen "Kampfhund ohne Halsband" gehandelt haben.

Kommentare

Anza melden

Eh klar wars wieder ein Kampfhund!! Was anderes fällt den Leuten nimmer ein, keiner hat den Hund richtig gesehen, keiner kennt den Hund, aber gleich wieder Rückschlüsse ziehen. Das kann genausogut ein brauner/schwarzer Labbi gewesen sein .... Bin selbst kein Freund der "Kampfhunde" aber diese Vorverurteilung geht mir sowas auf die Nerven!!!

Batman1976 melden

Re: Eh klar ja, wartens bis es weitergeht: es war sicher der hund eines FPÖ-wählers, der arbeitslos war und NATÜRLICH betrunken! bitte, wer solls sonst gewesen sein?! </sarcams>

Batman1976 melden

Re: Eh klar uff: ok...genau das mein ich...
spielen wir\'s halt duch: es war SICHERLICH ein grüner, der in seinem handgemachten batik-leiberl, kiffend seinen hund auf den alten mann gehetzt hat, weil er sowieso alles für einen nazi hält was nicht im reformladen arbeitet oder älter als 14 jahre ist und somit sicher ein ehemaliger SS\'ler war!
oder es war ein ÖVP-wähler, der seinen hund als korruptionsbonus bekommen hat und ihm gleich begebracht hat, dass man sich jeder wurst vom teller der anderen nehmen kann´, wenn man will...und der hund hat jetzt, nachdems ein hund eines ÖVP\'lers ist, gedächtnislücken und kann sich an den penis-vorfall nicht mehr erinnern.
oder es war ein SPÖ\'ler, der...
und jetzt mag ich nicht mehr!

Batman1976 melden

Re: Eh klar Sie wissen schon, dass sterotypisches denken in ALLE richtungen verwerflich ist, oder? es gibt sicher leute die sind gescheiter, fleißiger, reicher, schöner, netter, beliebter,... als sie und wählen parteien die ihnen nicht passen....
aber wenn die die intelligenz von leuten an ihrem wahlverhalten ablesen, dann wünsch ich ihnen viel spaß in der realen welt...

Batman1976 melden

Re: Eh klar @anza
die letzten 2 kommentare beziehen sich nicht auf ihren beitrag...es gibt ihr ein paar trolle, die mist posten und povozieren, man schreibt was drauf, der troll löscht sein posting und es schaut so aus, als ob man jemanden anderen angreift...alter hut...drum schreib ich das mal her.
lieber troll: früher aufstehen...

S/A/R melden

Unsere Polizisten... ...schaffen nicht mehr mal einen Hund zu finden, dafür gibts genug NEWS wenn ein Arnautovic einen Beamten beleidigt...bei diesen Leistungen heutzutage sollten diese froh sein, dass Sie überhaupt respektiert werden....

Batman1976 melden

Re: Unsere Polizisten... ja...und wie sie recht haben...es ist total einfach "einen hund" zu finden...mein nachbar hat einen! und mein arbeitskollege...hmmm....*facepalm*
nicht mal das opfer hat alles gesehen, aber die polizei soll den richtigen hund finden. fragen sie ihren arebitgeber ob er die temperatur im büro etwas senken kann...die hitze tut ihnen nicht gut...

S/A/R melden

Re: Unsere Polizisten... Weinen Sie nicht gleich. Auch Polizisten haben Internet und Zugang zu News...das ist mir eh klar.

melden

Re: Unsere Polizisten... Was bedeutet Ihr Nick S/A/R? Ich sage es Ihnen: S für "Saudumm", A für "Auch dumm" und R für "Rücksichtlos dumm"!!!!

melden

Re: Unsere Polizisten... Tja S/A/R: Da IHRE Arnautovic-Verteidigung da aber nicht hingehört und es sich aber LEIDER durch IHRE Meldung bestätigt, daß SIE genau so ein niedriges Niveau haben wie der menschliche NEGATIV-Vorbild-Ballestera (Ballerlschupfen ist noch lange KEIN positives CHARAKTERmerkmal) isdt schade um den Platz, den SIE hier verbrauchen. Denn mir tun Polizisten leid, welche sich mit solchen SUBJEKTEN herumschlagen müssen...
Sie können nur un gute Meldungen schieben, aber einer Diskussion stellen SIE sich ja doch NIE

S/A/R melden

Re: Unsere Polizisten... @Homebound
Dann fangen Sie mal an mit einer Diskussion. Ihr Posting ist ungefähr soviel wert wie "blah blah". Also wo ist dann der wesentliche Unterschied zwischen meinem und Ihrem Niveau? Wo ist hier ihre These? An welcher wir dann eine Diskussionsgrundlage hätten?! Bin überzeugt, das Sie das besser können. Ich bin ganz "ohr". Also ich behaupte mal, dass die Polizei in unserer Heimat in den letzten Jahren stark an Überzeugung und Verwantwortung verloren haben....somit auch den Respekt. Das wäre mal meine These
:-)

Batman1976 melden

Re: Unsere Polizisten... ja...dich neue generation hat den RESPEKT verloren!
Können sie mir sagen warum sie vor einem polizisten keinen respekt haben, aber vor einem, was weiß ich, bäcker schon? weil der bäcker EHRLICHE arbeit macht und der polizist nicht? oder weil sie schon so oft mist gebaut haben, ein paar auf die finger gekriegt haben und jetzt die schuld bei der exikutive suchen, weil SIE sind sicher nicht schuld!? sind sie einer derjenigen, die mit 80km/h durchs ortsgebiet fetzen und dann die polizisten anpöbeln, dass sie lieber ECHTE verbrecher fangen sollen und nicht wie weglagerer den kleinen bürger schröpfen, dann aber ein paar tage die todesstrafe für denjenigen fordern, der ein kind am zebrastreifen umgemäht hat, weil er zu schnell dran war?!

melden

Re: Unsere Polizisten... Hi S/A/R: Gerne möchte ich mich einer DISKUSSION mit IHNEN stellen, nur vorerst müssten SIE dazu eine NIVEAUVOLLE geistige - außer verbale Angriffe - BASIS schaffen. Denn der Rüpel Arnautovic hat mit diesem Artikel soviel zu tun wie eine Kuh auf Eislaufschuhen...
Denn wenn Sie mit Indivdien sympatisieren, welchen die primitivsten Verhaltensregeln in menschlichen Umgang verlorgen gegangen sind, kann ich keine Diskussionsbasis mit Ihnen finden. Denn schon bei früheren Posts zu anderen Gegebenheiten, sind SIE NIE auf andere Meldungen EINGEGANGEN, haben nur verbal draufgehauen - egal, ob es zum Thema gepaßt hat oder nicht - oder nie geantwortet......

S/A/R melden

Re: Unsere Polizisten... Erklären Sie mir nicht irgendwelche Verhaltensregeln, die SIe selbst nicht einhalten können! Meine These ist gegeben..reagieren SIe auf dem Niveau den Sie haben, auf diese und nicht setzen Sie nicht auf irgendwelche persönliche Angriffe!!!.Denn, Sie sind um nichts besser als ich. :-)

@Batman, wir sind nicht in Gothem City und Robin gibts auch nicht. Die Polizisten die heutzutage die Wege sicher machen sollen, sind nicht einmal reif genug diese Verantwortung zu tragen. 19-20 Jährige versuchen Autofahrer beim Falschparken zu erwischen, wenn in meinem Haus eingebrochen wird ist die Antwort:" Die find ma eh net. Sie können trotzdem gern eine Anzeige machen. Bringen tut sich eh nix." Und mit solchen Antworten verliere ich den Respekt!!!!

Batman1976 melden

Re: Unsere Polizisten... @S/A/R: fantastisch...ihr leben wird von stereotypen beherrscht...macht die sache natürlich einfach. ich geh mal davon aus, dass sie dieses antwort persönlich von einem polizisten erhalten haben ("Und mit solchen Antworten verliere ich den Respekt!!!!"). wie oft ist denn bei ihnen eingebrochen worden? oder bilden sie ihre meinung über eine ganze berufsgruppe nach einem erlebnis? das muss ich mal ausprobieren...hmmm...alle mit einem S, A und R im nick sind beschränkt und realitätsfern...mal schaun wie weit ich komm.

Batman1976 melden

Re: Unsere Polizisten... @S/A/R: eine frage hät ich nocht, nachdem ich sie so einschätze, dass sie die antwort sicher wissen: gestern wurde ich opfer einer fahrerflucht, aber eh nur parkschaden. hinten rechts am kotflügel ist der lack zerkratzt. drüfte ein weises auto gewesen sein. könnten sie mir bitte die adresse und telefonnummer des übeltäters zukommen lassen? wenn sie das jetzt nicht schaffen...hmmmm...dann sind sie unfähig und ich verliere endgültig den respekt.

Seite 1 von 1