Lindsay Lohan von

Schon wieder festgenommen!

Fahrerflucht: US-Starlet soll in New York Fußgänger angefahren haben

Lindsay Lohan - Schon wieder festgenommen!

Schon wieder! Das US-Starlet Lindsay Lohan ist erneut mit dem Gesetz in Konflikt geraten: Die Schauspielerin wurde nach Polizeiangaben in New York wegen Fahrerflucht vorübergehend festgenommen. Lohan soll einen 34-jährigen Mann mit ihrem Porsche Cayenne angefahren haben. Der Mann rief den Angaben zufolge den Notruf und wurde in ein Krankenhaus gebracht.

Weil sie sich vom Unfallort entfernte, sei die 26-Jährige festgenommen worden, teilte die Polizei mit. Sie wurden den Angaben zufolge freigelassen und soll zu einem späteren Zeitpunkt vor Gericht erscheinen. Der "New York Post" zufolge ereignete sich der Vorfall in der Nähe eines Nachtclubs im Stadtteil Chelsea. Das Promiportal "TMZ" berichtete, Lohan habe gegenüber Freunden gesagt, sie habe nicht bemerkt, jemanden angefahren zu haben. Auf einem Überwachungsvideo ist dem Bericht zufolge allenfalls ein leichter Kontakt zwischen dem Porsche und dem Fußgänger zu sehen.

Die Polizei sieht alles gelassen. Zum einen habe sich alles beim Einparken abgespielt, der Wagen sei sehr langsam gefahren. Und ein Atemtest sei bei der 26-Jährigen nicht gemacht worden - weil die Polizisten gar nicht bezweifelten, das Lohan nüchtern war. Lohans Sprecher Steve Honig sagte der Zeitung: "Wir sind zuversichtlich, dass sich die ganze Sache klären wird und sich die Vorwürfe gegen Lindsay als unwahr erweisen."

Erst im März hatte die Schauspielerin im Bundesstaat Kalifornien eine Bewährungsstrafe wegen Diebstahls hinter sich gebracht. Die Richterin ermahnte sie damals, nicht mehr in Diskos zu gehen und sich "erwachsener" zu verhalten. Der einstige Kinderstar wurde zudem im Jahr 2007 wegen Drogenbesitzes und Alkohols am Steuer verurteilt.

Kommentare

Seite 1 von 1