Nach TV-Show von

Lilly Becker soll nach "Let's
Dance"-Aus ausgerastet sein

Boris' Ehefrau soll unter anderem eine Toiletten-Tür eingetreten haben

Lilly Becker bei "Let's Dance" © Bild: RTL/Stefan Gregorowius

Letzten Freitag musste Lilly Becker "Let's Dance" verlassen. Die Ehefrau von Boris, die sich in der RTL-Tanzshow viele Sympathien erworben hat, wirkte damals relativ gelassen, doch nun berichtet ein deutsches Klatschmagazin, Lilly sei nach der Sendung ausgerastet und habe sogar eine Tür eingetreten.

Das deutsche Klatschmagazin "InTouch" berichtet in seiner aktuellen Ausgabe bereits auf der Titelseite über Lilly Beckers angeblichen Ausraster am Abend nach der RTL-Sendung "Let's Dance". Die Rede ist von "Drohungen, Gepöbel und Randalen". "So aggressiv und fies haben wir Boris Beckers Frau noch nie erlebt", schreibt die Zeitschrift.

Lilly soll eine Toiletten-Tür eingetreten haben

Doch was ist passiert? Weshalb sollte die in der Regel so sympathische Lilly Becker völlig ausgerastet sein? "Die Reporterin mischte sich unter die feiernde Tanztruppe. Als sie erkannt wurde, fühlten sich die Stars beobachtet", erklärt eine RTL-Mitarbeiterin gegenüber der "Bild". Laut dem "InTouch"-Bericht habe Lilly daraufhin im Kölner "Hyatt"-Hotel eine Toiletten-Tür eingetreten, hinter die sich die Reporterin des Magazins geflüchtet hatte.

Lilly Becker bei "Let's Dance"
© RTL/Stefan Gregorowius Lilly und Larissa mussten bis zum Schluss zittern. Die Becker-Gattin ist schließlich ausgeschieden.

Lilly Becker möchte sich über die gegen sie erhobenen Vorwürfe nicht äußern. "Let's Dance"-Juror Joachim Llambi aber meint zur "Bild": "Lilly war so wie immer, vielleicht ein bisschen traurig über ihr Aus. Ansonsten war überhaupt nichts. Klar, sie war - so wie alle anderen auch - sauer über die Reporterin, die heimlich Fotos gemacht hat. Kann ich verstehen, nachts um zwei Uhr feiert man eben gern allein."

Boris Becker kennt Lillys Temperament

Dass mit Lilly schon mal ihr Temperament durchgehen kann, wissen wir bereits seit Boris Beckers Aufdecker-Buch "Das Leben ist kein Spiel". "Im Eifer des Gefechts verlor sie die Nerven und kippte mir vor allen Leuten ein Glas Wodka mitten ins Gesicht", schilderte der ehemalige Tennisstar eine Eifersuchtsszene seiner Frau. Später habe sie sogar die Tür eintreten wollen, nachdem Boris in die Gästekajüte einer Jacht geflüchte war, schreibt er in seinem Buch.

Lilly Becker bei "Let's Dance"
© RTL/Stefan Gregorowius Boris Becker zu Gast bei "Let's Dance"

Gut möglich also, dass mit Lilly tatsächlich ein wenig die Pferde durchgegangen sind, doch spätestens seit "Let's Dance" wissen ihre Fans, wie lustig und sympathisch Boris' Ehefrau ist. Nicht umsonst soll RTL mit ihr bereits Gespräche bezüglich weiterer Formate führen.

Kommentare

wheinz1
wheinz1 melden

Kann es sein das man lilly becker ins gehirn gesch... hat????

oinsteiga melden

das ist die Frage?

RobOtter
RobOtter melden

Kann es sein dass in China ein Sack Reis umgefallen ist und Ihr Euch auch noch damit in infantiler Weise damit beschäftigt?

Seite 1 von 1