Life Ball-Straßenbahn
auf den Schienen

Ab sofort fährt Gustav Klimts Beethovenfries in zensierter Version durch Wien

von
THEMEN:
Life Ball-Bim © Bild: APA/Herbert Pfarrhofer

Das allerdings mit einem ordentlichen Augenzwinkern: "Kunst kann verstören. Schauen Sie gar nicht erst hin" oder "Kunst kann ihre moralischen Gefühle verletzen" ist in den Balken über den expliziten Stellen der Models zu lesen, die Szenen des Fries nachstellen. Im vergangenen Jahr hatte das Life-Ball-Plakat von David LaChapelle, das eine Fotografie eines Transgendermodels zeigte, für jede Menge Aufregung gesorgt. Heuer sollen Betrachter dazu angeregt werden, über Vorurteile und Tabus zu reflektieren.

Life Ball Bim
© APA/HERBERT PFARRHOFER

Ab sofort unterwegs

Die Niederflurstraßenbahn, die am Freitag präsentiert wurde, ist ab sofort im Einsatz. Der ganz große Auftritt folgt allerdings erst am 16. Mai, dem Tag des Life Balls. Dann wird sie die 100 Mitglieder der "Life Ball Familiy" am Roten Teppich des Rathausplatzes und damit direkt bei der Eröffnung abliefern.

Life Ball-Bim
© APA/Herbert Pfarrhofer

Aber nicht nur am Transport wird bereits gefeilt, auch die Online-Auktion zur Aids Solidarity Gala steht bereits in den Startlöchern: Ab sofort können Gebote abgegeben werden - unter anderem für einen von Jean Paul Gaultier designten Audi A3.

Kommentare