Lindsay Lohan schwänzt Life Ball

Geht lieber joggen als zum Charity-Event zu erscheinen. Und das ohne Absage!

Manch einer würde sein letztes Hemd geben, um auch einmal den Life Ball besuchen zu können. Andere wiederum halten es nicht einmal für notwendig, dem Gastgeber bei Nicht-Erscheinen abzusagen. So etwa Lindsay Lohan, die zum bunten Ball-Spektakel geladen war, ihm aber schlichtweg fernblieb. Stattdessen ging sie joggen.

von
THEMEN:
Lindsay Lohan © Bild: Getty Images/Michael Buckner

Erste Vermutungen, dass Lindsay Lohan den Life Ball schwänzen würde, kamen auf, als sie am Freitag nicht mit den anderen geladenen Stars im Flugzeug saß. Am Samstag waren dann schon alles Zweifel aus dem Weg geräumt: Der Life Ball würde ohne die Anwesenheit der Schauspielerin über die Bühne gehen. Denn gegen 16.00 Uhr twitterte Lindsay frisch-fröhlich: "Bin unterwegs in einen Park in London um zu joggen".

Was dachte sich Lohan wohl dabei? Einfach so DAS Event des Jahres zu versäumen! Und dann auch noch ohne offizielle Absage fernzubleiben. Eine Unart, junge Dame!

Angst vor Richard Lugner?

Indes wird gerätselt, warum die Schauspielerin ihr alltägliches Fitnessprogramm dem Life Ball vorgezogen hat. Könnte es vielleicht sein, dass sie Angst hatte, Richard Lugner über den Weg zu laufen? (Der aber ohnehin nicht mehr zum Life Ball kommen darf.) Ihm schuldet Lohan nämlich noch einen ordentlichen Patzen Geld, genauer gesagt 150.000 Euro. Die hätte sie nämlich dem Baulöwen zahlen müssen, als sie 2010 vom Opernball fernblieb. Immerhin gibt es dieses Mal keine bereits bezahlte Gage.

Kommentare

Warum wird die immer noch eingeladen ?

ViennaCalling24 melden

Ist keinem abgegangen.

11223344 melden

stimmt, aber ich wäre auch lieber joggen gegangen als zu diesem schwachsinn zu gehen

Seite 1 von 1