Life Ball von

Heißes 20-jähriges Jubiläum

Top-Prominenz kämpf auf der Bühne vor dem Rathaus in Wien gegen AIDS

  • Bild 1 von 89 © Bild: APA

    Feurige Show

  • Bild 2 von 89 © Bild: APA

    Feurige Show

Mit einem wahren Feuerwerk ist der 20. Life Ball in Wien eröffnet worden. Das ganz in Rot gehüllte Rathaus war auch beim Jubiläumsfest Schauplatz einer spektakulären Show zum diesjährigen Motto "Feuer". Mit der Fanfare und dem Einzug 100 Debütantenpaaren mit insgesamt 600 Leuchten an Händen und Köpfen - repräsentativ für die 600 Aids-Toten in Österreich im ersten Life-Ball-Jahr - wurde das Fest 2012 eingeleitet. Als Stargäste kamen Ex-US-Präsident Bill Clinton, die Schauspieler Milla Jovovich und Antonio Banderas sowie Sean Penn.

Zum ersten Mal zogen die Debütanten zur bekannten Ball-Polonaise von Chopin in A-Dur unter Anleitung von Thomas Schäfer-Elmayer ein. Nicht wie traditionell gewohnt als Orchesterversion, sondern im Original als Klavierstück. Dazu wurden 20 schwarze Flügel entlang des Magenta Carpets platziert, die von Pianisten gespielt wurden, als die Stargäste einzogen.

Schillernder Ballsaal vor dem Rathaus
Die Tribünen, der Laufsteg, der VIP-Bereich und die Stände am Wiener Rathausplatz wurden in einen schillernden Ballsaal verwandelt. Während der Eröffnung entpuppte sich die Bühne von der reinen Kulisse zum tatsächlichen Schauplatz des Geschehens - zu einem Ball im Ball. Die Logen wurden bevölkert von den Life Ball-Gästen mit den spektakulärsten Kostümen und Outfits. Die Tribünen rund um den Magenta Carpet mit feurigen Elementen bestückt.

"Jedermann"-Schauspieler moderieren
Die "Jedermann"-Schauspieler Ben Becker und Nicholas Ofczarek übernahmen die sympathische und oftmals auch launige Moderation des Abends. Beginnend mit einer Szene zwischen "Jedermann" und dem "Tod" aus dem traditionellen Stück leiteten sie ihren Appell an ihr Publikum ein. "Seit Ertönen der Fanfare haben sich wieder 150 Menschen mit dem HI-Virus infiziert", mahnte Becker. Während in Österreich seit 1997 kein Kind mehr bei der Geburt durch seine HIV-infizierte Mutter angesteckt wurde, sei dies in der Dritten Welt anders.

Ernster Hintergrund
Die von Ex-Präsident Bill Clinton ins Leben gerufene Organisation Clinton Health Access Initiative (CHAI) will sich dieser Problematik annehmen. Sein Projekt zielt darauf ab, die Anzahl der HIV-Neuinfektionen von Babys in Uganda und Sambia bis 2015 so weit wie möglich zu reduzieren, so Clinton. Unermüdlich auch der Einsatz von Jackie Branfield, Gründerin des Projekt "Operation Bobbi Bear", das sich um vergewaltigte und auch mit HIV-infizierte Kinder in der südafrikanischen Provinz Kwa-Zulu Natal kümmert. Branfield bekam von Banderas und Model Naomi Campbell den mit 100.000 Euro dotierten "Crystal of Hope" überreicht.

Musikalische Highlights
Vom Life Ball-Song "Blindfold" von Beat4Feet, der von Judith Hill, Melody Angel, Truth Hurts und Katia Kelly interpretiert wurde, ging es zur Feuerfestpolka von Josef Strauss über, zu der die Debütanten mit ihren blinkenden Lichtern als lebende Buchstaben "Alles Leben" auf den Margenta Carpet schrieben. Feuriger Höhepunkt der von der Chefin der italienischen Vogue, Franca Sozzani, gestalteten Modeschau war Stuntfrau Miriam Höller, die mit brennenden Victoria's Secret-Flügeln über den Red Ribbon schritt.