Sechs romantische Date-Ideen

Mit diesen Tipps kommt wieder knisternde Abwechslung in Ihre Beziehung

von
THEMEN:
Paar © Bild: Thinkstock

1. Stadterkundung

Stellen Sie sich vor, Sie und Ihr Partner sind Touristen in der eigenen Stadt. Machen Sie einen Plan, welche Orte Sie noch nie besucht haben oder welche Sehenswürdigkeiten es in City gibt. Die grasen Sie nun einen Tag lang gemeinsam ab. Gibt reichlich neuen Gesprächsstoff – und Sie verbringen endlich wieder sogenannte "Quality-Time" miteinander.

2. Wahrsagerin

Zugegeben: Freiwillig gehen die wenigsten Männer zu einer Wahrsagerin oder Handleserin. Von wegen Eso-Kram. Aber wenn Sie heimlich einen Termin vereinbaren und ihn damit überraschen, dann wird er schon mitmachen. Und das kann ziemlich lustig werden!

3. Kurs

Es kann ein Wein- oder auch ein Kochseminar sein. Vielleicht melden Sie sich auch zu einem Sprach- oder Tanzkurs an. Wichtig ist nur, dass Sie gemeinsam neue Erfahrungen machen. Begegnet man einander in einer neuen Situation, führt das meist auch dazu, das man seinen Partner in einem neuen Licht betrachtet.

4. Massage

Wann haben Sie sich eigentlich das letzte Mal etwas Gutes getan? Wir wäre es, wenn Sie einen Abend dem gegenseitigem Verwöhnen widmen. Zum Beispiel mit einer langen Massage, bei der sich alle Verspannungen und der Stress der Woche lösen?Und wollen Sie den Verwöhnabend noch erotischer gestalten, so probieren Sie's doch mal mit Tantra-Massage.

5. Cabrio-Tour

Ein Tipp für die warme Jahreszeit: Reservieren Sie ein Cabrio für das Wochenende. Fahren Sie mit Ihrem Schatz einen Nachmittag lang durch die Gegend (Tipp: Wachau oder südsteirische Weinstraße sind ein Traum!). Wenn es dämmrig wird, dann halten Sie an einem Aussichtspunkt und genießen Sie den Sternenhimmel oder das Glitzern der fernen Stadt.

6. Brunch

Unter der Woche kommt man sowieso nie dazu. Warum also nicht das Wochenende mit einem gemütlichen Brunch einläuten? Sie können faulenzen, schnabulieren und sich dabei tief in die Augen schauen. Hier finden Sie Brunch-Tipps für Wien!

Vielen Dank an unsere Kolleginnen von woman.at!

Kommentare