Licht ins Dunkel: Ergebnis der B-Probe von Tour-Sieger Landis wohl noch diese Woche

Laut Anti-Doping-Labor gibt's Resultat "schon bald"

Der unter Dopingverdacht stehende Tour-de-France-Sieger Floyd Landis wird wohl noch diese Woche das Ergebnis seiner B-Probe erfahren. Wie aus Kreisen des Anti-Doping-Labors, das die Gegenexpertise durchführt, bekannt geworden ist, soll das Resultat "schon bald" vorliegen. Sollte die B-Probe das A-Ergebnis - ungewöhnlich hoher Wert von Testosteron/Epitestosteron - bestätigen, dann wird dem US-Amerikaner sein Tour-Sieg 2006 aberkannt.

Außerdem würde der US-Amerikaner als Dopingsünder vom Internationalen Radsport-Verband (UCI) für zwei Jahre gesperrt werden. Der Phonak-Rennstall hat zudem bereits angekündigt, dass er Landis entlassen werde, falls die B-Probe den 30-Jährigen als Dopingsünder entlarven sollte. Landis, der sich weiterhin keiner Schuld bewusst ist und sich nun einer Hüftoperation unterziehen wird, will aber auch im Falle einer Sperre seine Karriere fortsetzen und das Urteil vor dem Internationalen Sportsgerichtshof (CAS) in Lausanne anfechten.
(apa/red)