Libyen-Krieg von

Gaddafis Horror-Plan

Libyscher Machthaber droht, Tripolis mit Raketen in die Luft zu jagen

Libyen-Krieg - Gaddafis Horror-Plan © Bild: APA/EPA/SABRI ELMHEDWI

Libyens Machthaber Gaddafi droht nun den Rebellen, im Falle eines Einmarsches in Tripolis, die Stadt in die Luft zu jagen. Das sagte der russische Libyen-Gesandte Margelow, der sich dabei auf Gespräche mit dem libyschen Regierungschef Mahmudi berief. "Er hat mir gesagt: Wenn die Rebellen die Stadt erobern, werden wir sie (die Stadt) mit Raketen überziehen und in die Luft jagen", so der Gesandte.

Er gehe davon aus, dass Gaddafi einen solchen "Selbstmord-Plan" habe. Margelow hatte sich Mitte Juni mit Mahmudi in Tripolis getroffen, nachdem er zuvor mit Rebellenvertretern zusammengekommen war. Mit Gaddafi selbst hat sich der Libyen-Gesandte von Präsident Medwedew noch nicht getroffen. Verhandlungen über eine Lösung der Krise in Libyen können nach Angaben von Margelow auch ohne Gaddafi geführt werden. Die "Hebel der Macht" hätten der Regierungschef und andere Mitglieder der Regierung in der Hand. Gespräche müssten daher mit diesem "pragmatischen Teil" der libyschen Führung geführt werden.

Bei der Abstimmung über die Libyen-Resolution, auf deren Grundlage die NATO derzeit militärisch in Libyen vorgeht, hatte sich die Vetomacht Russland Mitte März im UNO-Sicherheitsrat enthalten. Seitdem hat Moskau den Einsatz wiederholt kritisiert, zuletzt die Versorgung der Rebellen mit Waffen durch Frankreich.

Kommentare

VERDAMMT die Krise haben wir ja auch noch. Aber die wichtigen Dinge lenken davon ab. Töchter und Söhne

melden

Gadaffi Woher hat der Typ all die Waffen und Raketen ? Gar am Ende von jenen Ländern die ihn jetzt bombardieren um noch mehr Kriegsmaterial \'abzuladen\' und damit die Rüstungsindustrie wieder anzukurbeln ?

melden

Re: Gadaffi Frau Merkel und unsere deutschen Nachbarn liefern ja wie am Fließband..

Diese Frau gehört weg aus der Politik.

Seite 1 von 1