RTL-Tanzshow von

Let's Dance: Larissa goes Bollywood

Kärntnerin zeigt von ihrer sexy Seite - Bernhard Brink ist ausgeschieden

  • Larissa Marolt und Co. bei "Let's Dance"
    Bild 1 von 15 © Bild: RTL/Stefan Gregorowius

    Diese sechs Paare sind in der nächsten Sendung am 2. Mai 2014 wieder mit dabei.

  • Larissa Marolt und Co. bei "Let's Dance"
    Bild 2 von 15 © Bild: RTL/Stefan Gregorowius

    Larissa Marolt und Massimo Sinató freuen sich - sie sind eine Runde weiter.

Während bei "Dancing Stars" aufgrund des verletzungsbedingten Ausscheidens von Erik Schinegger diesmal kein Paar die Show verlassen musste, nahm beim deutschen Pendant "Let's Dance" Bernhard Brink den Hut. Weiter geht's hingegen für Larissa Marolt, die sich beim Bollywood-Tanz von ihrer sexy Seite zeigte.

Sieben Prominente tanzten beim "Neue Tänze - Special" erstmals zu Bollywood, Hip Hop und Charleston. Am Ende der Show mussten sich Bernhard Brink und Sarah Latton verabschieden. "Ich sehe das positiv: Ich bin Sänger und kein Tänzer", meinte der 61-Jährige, der in den letzten Shows immer die schlechteste Jury-Wertung bekam.

Top-Noten für Tanja Szewczenko und Willi Gabalier

Top-Bewertungen der Jury bekamen hingegen wie immer Alexander Klaws und Isabel Edvardsson für ihren Charleston zu "Dick & Doof Theme" und Tanja Szewczenko und Willi Gabalier für ihren Bollywood zu "Mundian To Bach Ke". Während der DSDS-Gewinner der ersten Stunde und seine Partnerin die volle Punktezahl einheimsten, mussten sich Tanja und Willi mit 25 Punkten "begnügen".

Let's Dance
© RTL/Stefan Gregorowius Tanja Szewczenko und Willi Gabalier

Larissa zeigt sich von ihrer sexy Seite

Nicht ganz so viele Punkte gab es für Larissa Marolt und Massimo Sinató für ihren Bollywood zu "Jai Ho! (You Are My Destiny)". Die 16 Punkte reichten aber aus, um in die nächste Runde aufzusteigen. Zudem gab sich Jurorin Motsi Mabuse von der "sexy Performance" der 21-jährigen Kärntnerin begeistert.

Larissa Marolt und Co. bei "Let's Dance"
© RTL/Stefan Gregorowius

Auch wenn der gestrenge Joachim Llambi diesmal nicht wirklich zufrieden war - trotz eines kurzen Blackouts, das Larissa aber gekonnt überspielte, kann die Dschungelprinzessin durchaus stolz auf ihre Leistung sein.

Die Jury-Bewertungen:

Tanja Szewczenko und Willi Gabalier:
Bollywood zu "Mundian To Bach Ke" von Punjabi MC. 25 Punkte.
Bernhard Brink und Sarah Latton:
Charleston zu "Puttin' On The Ritz" von Miss Kookie. 4 Punkte.
Larissa Marolt und Massimo Sinató:
Bollywood zu "Jai Ho! (You Are My Destiny)" von A.R. Rahman & The Pussycat Dolls. 16 Punkte.
Alexander Leipold und Oana Nechiti:
Hip Hop zu "Informer" von Snow. 17 Punkte.
Lilly Becker und Erich Klann:
Charleston zu "We No Speak Americano" von Yolanda Be Cool & DCUP. 21 Punkte.
Carmen Geiss und Christian Polanc:
Bollywood zu "Jogi" von Punjabi MC. 17 Punkte.
Alexander Klaws und Isabel Edvardsson:
Charleston zu "Dick & Doof Theme" von Fred Strittmatter, Quirin Amper jr. 30 Punkte.

Gewinner des Discofox-Marathons aller Paare:

Tanja Szewczenko und Willi Gabalier sowie Alexander Klaws und Isabel Edvardsson (beide Paare 10 Punkte)

Let's Dance
© RTL/Stefan Gregorowius Die Paare beim Tanzmarathon

Kommentare