Tanz-Show von

"Let's Dance": Belas
schockierende Beichte

Tanz-Show - "Let's Dance": Belas
schockierende Beichte © Bild: MG RTL D/Stefan Gregorowius

Zuerst der Schock, dann das große Zittern und in der Folge eine ergreifende Beichte. Bela Klentze sorgte in der achten Folge "Let's Dance" für Aufregung.

Die heiße Phase hatte für die "Let's Dance"-Kandidaten gerade erst begonnen. Und schien für einen von ihnen fast schon wieder vorbei zu sein. Auf dem Parkett: Bela Klentze und Oana Nechiti. Keine Minute, nachdem sie mit ihrer Performance begonnen hatten, knickte Bela um. Weitertanzen war in dem Moment keine Option. Also musste er die Vorführung abbrechen.

© MG RTL D/Stefan Gregorowius

Würde Bela aufs Parkett zurückkehren? Der 29-Jährige demonstrierte Zuversicht: "Gebt mir fünf Minuten, dann probiere ich es nochmal." Bei den fünf Minuten blieb es nicht. Sein Versprechen hielt er dennoch. Nach einer Werbepause kam er zurück auf die Bühne. Und dann: ein ergreifendes Geständnis. Vor zwei Jahren, so Bela, hätte er fast sein Bein verloren.

© MG RTL D/Stefan Gregorowius

"Ich wollte die Geschichte hier eigentlich nie erzählen, weil ich keine Mitleidspunkte wollte und auch in Zukunft nicht will. Aber vor zwei Jahren habe ich fast mein Bein verloren. Ich hatte einen schweren Unfall, es sollte amputiert werden. Und jetzt stehe ich hier bei 'Let’s Dance'". Der Ausrutscher gerade eben sollte ihm keinen Strich durch die Rechnung machen. "Ich bin jetzt nochmal extra getaped worden und habe drei Spritzen bekommen. Wir kriegen das hin", sagte Bela.

© MG RTL D/Stefan Gregorowius

Und dann legte er zusammen mit Oana Nechiti wieder los. Joachim Llambi zollte ihm Respekt für seine Leistung. "Das ist kein Spaß mit drei Spritzen im Bein, das merkt man bei jedem Schritt", lautete sein Urteil, das letztlich allerdings nicht allzu gut ausgefallen ist. "Du hast das Beste aus der Situation gemacht, aber ihr wart keine Einheit mehr", kritisierte der Juror - und gab dem Paar gerade einmal drei Punkte.

© MG RTL D/Stefan Gregorowius Victoria Swarovski

Darüber erboste sich nicht nur das Publikum, das mit "Buh"-Rufen reagierte, sondern auch Moderatorin Victoria Swarovski: "Das ist jetzt aber schon gemein, Herr Llambi." Der ließ sich in seiner Entscheidung aber nicht beirren. Insgesamt gab es 17 Punkte für das Paar. An dem Discofox-Marathon, bei dem sich die Tänzer Extra-Punkte holen können, konnte es aufgrund Belas Verletzung nicht mehr teilnehmen. Schade!

© MG RTL D/Stefan Gregorowius Victoria Swarovski

Gehen musste dennoch ein anderes Paar: Für Iris Mareike und Christian Polanc hieß es in der achten Folge Abschied nehmen. Der fiel der GZSZ-Schauspielerin nicht leicht, wie man an ihren Tränen sah.

© MG RTL D/Stefan Gregorowius Iris Mareike Steen und Christian Polanc

Diese Kandidaten sind noch dabei

  • Julia Dietze
  • Thomas Hermanns
  • Bela Klentze
  • Ingolf Lück
  • Judith Williams
  • Barbara Meier