Tanzshow von

Let's Dance: Aus für Küblböck

Sänger scheitert nach missglücktem Tango - Tränen-Drama bei Thomas Drechsel

Daniel Küblböck bei Let's Dance © Bild: RTL / Stefan Gregorowius

Daniel Küblböck galt als der "Discofox-König", ein schlechter Tango beendet nun allerdings die Sieg-Ambitionen des Sängers bei "Let's Dance". In der 9. Show der aktuellen Staffel konnten Küblböck und Tanzpartnerin Ottilie Mabuse weder Jury noch Publikum überzeugen. Der Traum vom Triumph bei Deutschlands größter Tanzshow ist vorbei.

Daniel Küblböck und seine Tanzpartnerin Otlile Mabuse zeigten in der 9. Liveshow einen Tango zum Prince-Song "When Doves Cry", brachten damit aber eher die Juroren denn die Tauben zum Weinen. "Letzte Woche warst du der Discofox-König. Der Tango heute war eher so wie der Hofnarr. Das war gar nichts", fand Ober-Kritiker Joachim Llambi. Der Juror bemängelte vor allem, dass das Paar kaum synchron tanzte.

Für die enttäuschende Performance gab es nur 14 Jurypunkte. So ging es für Küblböck und Mabuse ins Tanz-Duell mit Thomas Drechsel und seiner Tanzpartnerin Regina Murtasina. Und in diesem Rock'n'Roll-Battle zog der Ex-DSDS-Teilnehmer schließlich mit einem Punkt weniger den Kürzeren.