Let's Dance von

Cortez ist "Dancing Star"

Schauspieler tanzt sich ganz knapp vor Konkurrentin Sila Sahin zum Sieg

  • Let's Dance Finale
    Bild 1 von 14 © Bild: RTL/Stefan Gregorowius

    Let's Dance - Das Finale

    Sie sind die großen Sieger: Manuel Cortez gewann mit Partnerin Melissa Ortiz-Gomez das "Let's Dance"-Finale.

  • Let's Dance Finale
    Bild 2 von 14 © Bild: RTL/Stefan Gregorowius

    Let's Dance - Das Finale

    Der Schauspieler kann sein Glück kaum fassen.

Es war kurz nach Mitternacht als er jubeln durfte: Manuel Cortez wurde in Deutschland zum „Dancing Star“ gewählt. Der Schauspieler gewann das Finale von „Let’s Dance“ knapp vor seiner Konkurrentin Sila Sahin.

Er ist der zweite Mann nach Wayne Carpendale, der sich „Dancing Star von Deutschland“ nennen darf. Manuel Cortez wurde gestern zum Sieger der Tanz-Show gewählt. Mit viel Leidenschaft und wenig Stoff wirbelten die beiden Final-Paare Cortez und Sahin über das Parkett und heimsten viel Lob von den Juroren ein. Doch nach dem berauschenden Finale konnte es nur einen Gewinner geben und das war an diesem Abend Manuel Cortez.

Problem-Tänze

Als ersten Tanz mussten beide Paare einen Tanz zeigen, den die Jury aussuchte – natürlich beides Tänze mit denen die Paar Probleme hatten. So tanzten Manuel und Melissa eine Rumba und GZSZ-Star Sila mit ihrem Tanzpartner eine Samba.

Knapper Sieg

Als nächstes durften die Paare ihre Lieblingstänze zeigen: Manuel entschied sich für den Jive, Sila zeigte einen Wiener Walzer – und bekam dafür mit 29 Punkten einen mehr als Sieger Manuel, was Gleichstand nach der zweiten Runde bedeutete. Beim letzten Tanz gab es für beide Paare ebenfalls wieder gleich viele Punkte, was die Moderatoren Sylvie van der Vaart und Daniel Hartwig veranlasste, das Publikum nochmals zum Voting aufzurufen. Und das taten sie auch und krönten Manuel Cortez knapp vor Sila Sahin zum diesjährigen „Let’s Dance“-Sieger.

Kommentare

ist das nicht dancing stars in deutschland??? warum berichtet dann news.at darüber? verstehe ich irgendwie nicht ... aber vielleicht bin ich zu dumm, dies zu verstehen ... wird schon wichtig sein, dass wir dies in österreich auch wissen ...

Seite 1 von 1