Leichtes Fieber bei Ronaldo: Brasiliens Stürmerstar fehlte beim "Selecao"-Training

Real-Angreifer wird mit Medikamenten behandelt

Brasiliens Stürmerstar Ronaldo wird beim erstes öffentlichen Training des Weltmeisters am (heutigen) Donnerstag in Offenbach fehlen. "Angreifer Ronaldo ist mit leichtem Fieber aufgewacht. Er erhält Medikamente", teilte der Brasilianische Fußball-Verband (CBF) auf seiner Homepage mit.

Der Profi von Real Madrid werde deshalb vorsichtshalber nicht trainieren. Weitere Details gab es nicht. Ronaldo hatte am Dienstag und Mittwoch beschwerdefrei trainiert, nachdem er in den Tagen zuvor von Blasen am Fuß geplagt worden war. (apa)