Fakten von

Leichtes Erdbeben
im Raum Hallstatt

Magnitude 2,8 - Deutlich zu spüren, aber keine Schäden zu erwarten

Die Zentralanstalt für Meteorologie und Geodynamik (ZAMG) hat am Dienstag um exakt 10.05 Uhr ein leichtes Erdbeben mit der Magnitude 2,8 in Hallstatt im oberösterreichischen Salzkammergut registriert. Es wurde demnach von mehreren Personen deutlich wahrgenommen, Schäden an Gebäuden seien allerdings nicht zu erwarten, hieß es seitens der Experten.

(S E R V I C E - Die ZAMG ersucht die Bevölkerung, ihre Wahrnehmungen online unter http://www.zamg.ac.at/bebenmeldung in das dort bereitgestellte Formular einzutragen oder schriftlich an den Österreichischer Erdbebendienst, Zentralanstalt für Meteorologie und Geodynamik, Hohe Warte 38, A-1190 Wien zu senden, Porto zahlt Empfänger)

Kommentare