Leiche in Biogasanlage entdeckt

Ziersdorf: Bei dem Opfer handelt es sich vermutlich um einen 17-jährigen Vermissten

von In Ziersdorf ist in einer Biogasanlage eine Leiche entdeckt worden. © Bild: APA/Neubauer/Feature

Der Tote lag nach Angaben von Franz Polzer, Chef des Landeskriminalamtes, in einem Becken der Biogasanlage in Ziersdorf und wurde von der Feuerwehr geborgen. Die Fahndungs- und die Tatortgruppe rückten aus.

Es sei "höchstwahrscheinlich", dass es sich bei dem Toten um den seit fast zwei Monaten abgängigen HTL-Schüler Florian P. aus der Weinviertler Gemeinde handelt, hieß es seitens des Landeskriminalamtes. Endgültige Klarheit sollten eine Obduktion und ein DNA-Abgleich bringen.

Der 17-Jährige hatte am Abend des 10. März. eine Feier in einem Jugendtreff verlassen, kam aber nicht zu Hause an. Tagelange groß angelegte Suchaktionen verliefen erfolglos.

Kommentare