Fakten von

Zehn mal Zukunft

Lehrstellen im Check - eine Ausbildung, die auch in vielen Jahren noch etwas bringt

Handwerkerin in der Werkstatt © Bild: iStockphoto.com

Es sind die ersten wichtigen Entscheidungen in jungen Jahren: Die Wahl des zukünftigen Jobs - und welchen Ausbildungsweg man dafür geht. Berufsbildende Schule? Später vielleicht noch ein Studium? Oder doch eine Lehre? Eine Antwort darauf zu finden, ist nicht immer einfach. "Man sollte sich genau überlegen, welche Tätigkeit interessiert und wo die eigenen Stärken liegen. Und dann geht es darum, auszuloten, wo es die besten Möglichkeiten auf eine Stelle gibt", rät AMS-Expertin Sabine Putz. Außerdem wichtig: In welchem Job hat man auch langfristig gesehen gute Chancen, Arbeit zu haben? Wir haben zehn Berufe für Sie zusammengetragen, die immer gefragt sein werden, und sagen, was Sie dabei lernen müssen und wie viel Sie später damit verdienen können.

THEMEN:

Die besten Webseiten für Lehrberufe

Berufslexikon.at Hier gibt es eine Übersicht und Infos zu allen angebotenen Lehrberufen. berufskompass.at Ein Fragebogen soll Jugendlichen (bis 16) und Erwachsenen bei der Berufswahl oder Umorientierung helfen. karrierevideos.at Aktuelle Berufsportraits und Orientierungsvideos geben einen Einblick in verschiedene Lehrberufe. bic.at Gibt Infos über neue Lehrberufe, Checklisten, Interessenstests im Web und Kontaktadressen.

1. Restaurantfachfrau/-mann

Gehalt: ab 1.250 Euro

Sie sind ein Feinschmecker mit Organisationstalent? Dann sollten Sie sich im Gastronomie-Bereich umschauen. Als Restaurantfachfrau betreuen Sie in der dreijährigen Lehre Gäste in Restaurants, Bars, Hotels oder im Cateringservice. Sie lernen u.a. die Beratung bei der Menüauswahl und das fachgerechte Servieren.

2. Pharmazeutisch-kaufmännische/r Assisten/in

Gehalt: ab 1.480 Euro

Genaues Abwägen von Zutaten, Mischen von Salben usw., sowie eine umfassende Kundenbetreuung: Diese Arbeitsschritte lernen Sie während der dreijährigen Lehre, entweder in einer Apotheke, einer Drogerie oder einem Pharmagroßhandel.

Junge Pharmazeutin hält eine Medikamentendose in der Hand
© iStockphoto.com

3. Tischler/in

Gehalt: ab 1.480 Euro

Als Tischlerin fertigen Sie Möbelstücke und Bauteile aus Holz und Kunststoffen. Ihre dreijährige Lehrzeit absolvieren Sie z.B. in Gewerbebetrieben oder in kleineren Tischlereien, wo Sie auch direkt mit Kunden zusammenarbeiten - von der Skizze bis zur Montage.

Tischler
© iStockphoto

4. Verwaltungsassistent/in

Gehalt: ab 1.500 Euro

Diverse Bürotätigkeiten, Verfassen von Geschäftsbriefen, Terminverwaltung und Vorbereitung von Sitzungen stehen u.a. auf der To-do-Liste. Die dreijährige Lehrzeit absolvieren Sie im Administrationsbereich des jeweiligen Unternehmens.

5. Konditor/in

Gehalt: ab 1.520 Euro

Sie lieben den Duft von frischem Gebäck, sind kreativ und arbeiten gerne eigenverantwortlich? Als Konditorin können Sie all das im Beruf vereinbaren. Das nötige Handwerk lernen Sie in Ihrer dreijährigen Lehrzeit in einer Konditorei, Bäckerei oder einem Restaurant.

Junge Konditorin im Geschäft
© iStockphoto.com

6. Mechatroniker/in

Gehalt: ab 1.790

Technisches Verständnis, gutes Sehvermögen und Teamarbeit werden in diesem Job gefordert. Die 3,5-jährige Lehrzeit kann in Gewerbe-und Industriebetrieben, die mechatronische Systeme im Maschinen- und Gerätebau erzeugen, absolviert werden.

7. Technische/r Zeichner/in

Gehalt: ab 1.630 Euro

Als technische Zeichnerin fertigen Sie Werkzeichnungen von Formen oder Pläne von Stahlkonstruktionen an. Ihre 3,5-jährige Lehrzeit verbringen Sie im Konstruktionsbüro eines Gewerbe- oder Industriebetriebs bzw. bei einem Architekten.

8. Kosmetiker/in

Gehalt: ab 1.560 Euro

Sie betreuen und beraten Kunden, gehen auf individuelle Wünsche ein. Verschiedene Massagetechniken, Enthaarungsbehandlungen und neuste Beautytipps lernen Sie im Zuge der zweijährigen Ausbildung in einem Kosmetiksalon oder -fachgeschäft.

Eine Frau mit einem Schälchen Creme
© iStockphoto.com

9. Informations-Technologe/in

Gehalt: ab 1.550 Euro

Wie Sie u.a. vorhandene Computerprogramme und Datenbanken an Kundenwünsche anpassen, lernen Sie in der 3,5-jährige Lehrzeit in Software-Betrieben oder unternehmensinternen EDV-Abteilungen.

10. Metall-Techniker/in

Gehalt: ab 1.750

Je nach Bereich arbeiten Sie mit Metall als Werkstoff z.B. für den Maschinen-, Fahrzeug- oder Brückenbau. Die 3,5- bis vierjährige Lehre dafür machen Sie (je nach Modul) in einem Gewerbe- oder Industrieunternehmen.

Junges Mädchen mit Helm und Arbeitsanzug in einer Metallwerkstatt
© iStockphoto.com

Kommentare