Lebkuchensoufflé mit heißen Kirschen und Sahne

Aus "Wärmende Winterküche" / von Seifert & Hans Zutaten für 4 Portionen

Lebkuchensoufflé mit heißen Kirschen und Sahne © Bild: AT Verlag / Sabine Hans

Feuerfeste Form mit 1-Liter-Fassungsvermögen 20 g Butter und 2 EL Zucker für die Form 4 Eier 2 EL Milch 1 EL fein abgeriebene Zitronenschale 1 EL Zitronensaft 2 EL Mandellikör (z.B. Amaretto) 3 TL Lebkuchengewürz 70 g Zucker 1 TL Vanillezucker 40 g Mehl 200 g Speisestärke Salz 1 EL Puderzucker zum Bestäuben 100 ml Kirschsaft 2 EL Agavendicksaft 2 EL Speisestärke, mit 3 EL kaltem Wasser verrührt 300 g tiefgekühlte entsteinte Kirschen 150 ml Schlagsahne

Die Form mit Butter fetten und bis zum Rand mit Zucker ausstreuen.

Die Eier trennen. Die Eigelbe mit Milch, Zitronenschale, Zitronensaft, Mandellikör, Lebkuchengewürz, Zucker und Vanillezucker mit den Schneebesen des Handrührgeräts schaumig schlagen. Mehl und Speisestärke darunterziehen. Das Eiweiß mit 1 Prise Salz steif schlagen und unter die Eicreme heben.

Die Masse in die vorbereitete Form füllen und im vorgeheizten Backofen bei 175 Grad (Umluft ist nicht empfehlenswert) auf der untersten Schiene 30 Minuten backen.

Inzwischen Kirschsaft und Agavendicksaft erhitzen. Die angerührte Speisestärke mit einem Schneebesen unter die kochende Flüssigkeit rühren. Die Kirschen hinzufügen und kurz aufkochen. Die Sahne steif schlagen.

Das Souffle aus dem Backofen nehmen und mit Puderzucker bestäuben. Sofort mit den Kirschen und der Schlagsahne servieren.

Wir wünschen gutes Gelingen!