Lebenslanges Lernen fürs Guinness-Buch: 95-jährige macht nun in USA Uni-Abschluss

Hat im Jahr 1972 mit Geschichts-Studium begonnen 15-fache Urgroßmutter feiert mit Enekelin Sponsion

Wenn die 95 Jahre alte Amerikanerin Nola Ochs im Mai ihren Universitätsabschluss macht, wird sie im "Guinness Buch der Weltrekorde" als älteste Hochschulabsolventin der Welt ihren gebührenden Platz finden. Angefangen mit dem Geschichts-Studium hat sie 1972, nachdem ihr Mann nach 39-jähriger Ehe gestorben war.

Sie besuchte sporadisch Vorlesungen und Seminare, und zuletzt fehlten ihre nur noch einige Semesterwochenstunden für ihren Bachelor -Abschluss in Generalstudien mit Schwerpunkt Geschichte an der Fort Hays State University im Staat Kansas. Die holte sie jetzt nach.

Besonders freut sich die 13-fache Groß- und 15-fache Urgroßmutter darüber, dass ihre Enkelin Alexandra Ochs gemeinsam mit ihr den Studienabschluss macht. Die Seniorin wird von Studenten und Professoren gleichermaßen geschätzt und steuerte im Fach Geschichte die eine oder andere persönliche Erfahrung aus ihrem Leben im Unterricht bei.

Pläne für die Zukunft schmiedet die angehende Weltrekordhalterin auch schon: Sie will weiter studieren. "Und danach bewerbe ich mich um eine Stelle als Geschichtenerzählerin - auf einem Kreuzfahrtschiff", kündigt sie mit einem Lächeln an. (apa/red)