Lebens-Art von

Die Panikmache rund ums Essen

Christoph Bacher über absurde Verbote

NEWS-Redakteur Christoph Bacher © Bild: NEWS

Just im Land der Freiheit ist Bevormundung die Lösung: New York schreibt seinen Bürgern ab März 2013 die Größe der Softdrink-Becher vor, die sie kaufen dürfen. Weil jeder Zweite übergewichtig ist. Wir kennen das Problem. Bei uns leidet auch schon jeder fünfte Teenager an Fettleibigkeit. Eifrig diskutieren Politiker über mehr Turnstunden, gesünderes Schulbuffet und Lebensmittelwarnungen. Doch das allein kann’s nicht sein.

Auch Stress und Depression lassen uns ungesund essen. Mein Großvater liebte Bauchfleisch. Doch dick war er nie. Weil er ausgeglichen lebte, viel draußen war. Das Essen ist nicht ungesünder, wir sind es. Ich geh jetzt auf ein Schnitzel. Dann bau ich’s ab. Aber eben nicht vor dem Computer.

Kommentare