Lars von Trier von

Mehr zum Porno-Drama

Erstes Foto sowie Details zu pikantem Erotik-Streifen "Nymphomaniac" präsentiert

Nymphomaniac Lars von Trier © Bild: Zentropa/Trust Nordisk

Lars von Trier hat seit seinen skandalösen Aussagen in Cannes geschwiegen. Auch zu seinem neuesten Werk, dem Porno-Drama „Nymphomaniac“, hat er bis jetzt noch nicht viel gesagt. Doch nun bricht der Regisseur nach und nach sein Schweigen. Stückchenweise gibt es neue Informationen zu dem Hardcore-Film.

Auch wenn die Pressemitteilung zu Lars von Triers neuem Film „Nymphomaniac“ ein Foto von einem geknebelten von Trier beigefügt war, so gibt es dennoch erste kleine Informationshappen zu dem mit Sicherheit für Aufregung sorgenden Film.

Lars von Trier
© Zentropa/Trust Nordisk

Einerseits wurde ein erstes Werbebild dazu veröffentlicht. Darauf zu sehen ist eine Reihe von Menschen in eindeutig zweideutigen Positionen. Es sind jeweils Paare dargestellt, die auf die gegenseitigen Geschlechtsorgane fixiert sind.

Kapitel

Zudem wurden die Filmkapitel und deren Titel veröffentlicht:
Kapitel 1: The Complete Angler
Kapitel 2: Jerome
Kapitel 3: Mrs. H
Kapitel 4: Delirium
Kapitel 5: The Little Organ School
Kapitel 6: The Eastern & Western Church (The Silent Duck)
Kapitel 7: The Mirror
Kapitel 8: The Gun

Neues Genre

Das dänische Enfant terrible kündigte außerdem an, die Filmzuseher mit “Nymphomaniac” in ein komplett neues Filmgenre einzuführen. „Digressionism“ soll sich dieses nennen, abstammend von dem Wort „Digress“, was soviel bedeutet wie „vom Hauptinhalt abweichend“.

Erotischer Lebenslauf

Sonst ist über das Porno-Drama mit Charlotte Gainsbourg, Shia LaBeouf und Uma Thurman noch nicht bekannt, außer dass in den acht Kapiteln die Story einer Frau erzählt wird von ihrer Geburt an bis zu ihrem 50. Geburtstag. Dabei ist die Geschichte mit zahlreichen erotischen Abenteuern gespickt. Zudem soll es zwei Versionen des Filmes, der im Dezember in Europa starten soll, geben: Eine mit Hardcore-Sexszenen und eine Soft-Version. Man darf auf jeden Fall gespannt auf mehr über den Film - sowie vorprogrammierte Skandale - sein.

Kommentare