Lagerbäck nominiert Schwedens Auswahl: Rosenberg trotz Knieverletzung im EM-Team

Oldie Henrik Larsson feiert Mannschafts-Comeback Schweden im ersten EM-Spiel gegen Griechenland

Lagerbäck nominiert Schwedens Auswahl: Rosenberg trotz Knieverletzung im EM-Team © Bild: Reuters/Bjorn Larsson

Schwedens Fußball-Teamchef Lars Lagerbäck hat erwartungsgemäß den nur als Ersatz vorgesehenen Kennedy Bakircioglü (Ajax Amsterdam) aus seinem 23-köpfigen EM-Aufgebot gestrichen. Stürmer Markus Rosenberg (Werder Bremen) wurde dagegen trotz seiner Knieblessur nominiert.

Nachdem Tobias Linderoth (Galatasaray Istanbul) rechtzeitig seine Hüftprobleme überwunden hat und auch den Siegtreffer zum 1:0 im Testspiel gegen Slowenien erzielt hat, war der EURO-Zug für Bakircioglü abgefahren. Lagerbäck hatte bereits bei der Nominierung des erweiterten Kaders mit der Berücksichtigung Routnier Henrik Larsson von Helsingborgs IF für eine Riesenüberraschung gesorgt.

Der frühere Weltstar vom FC Barcelona, Manchester United und Celtic Glasgow hatte sich zu einem Comeback überreden lassen, nachdem er dies nach der WM in Deutschland 2006 mehrfach kategorisch ausgeschlossen hatte. Trotz Larssons Rückkehr hat Schweden in der Offensive Probleme, da Stürmerstar Zlatan Ilbrahimovic von Inter Mailand seit Monaten Wehwehchen plagen.

Schweden spielt in der Gruppe D zunächst in Salzburg gegen Griechenland (10. Juni). Danach geht es in Innsbruck gegen Spanien (14. Juni) und Russland (18. Juni). Lagerbäck bezeichnete die Iberer als "offensiv vielleicht derzeit beste Mannschaft der Welt". Er erwarte aber einen "sehr, sehr knappen Ausgang" in dieser Gruppe. Bei der WM 2006 waren die Schweden im Achtelfinale gegen Deutschland (0:2) ausgeschieden. Bei der EM vor vier Jahren in Portugal scheiterten sie im Viertelfinale an den Niederlanden (0:0 - 4:5 im Elferschießen).

(apa/red)

CASHPOINT - Wollen wir wetten?
Click!