Lachen und dabei auch noch Gutes tun: Benefiz-Kabarettabend mit Christoph Fälbl

Soloprogramm für Museklschwund-Forschung Handshake4life will Spinale Muskelatrophie heilen

Lachen und dabei auch noch Gutes tun: Benefiz-Kabarettabend mit Christoph Fälbl © Bild: APA

Mit Wolfgang Ambros hörte der am 6. Mai 1966 in Wien geborene Schauspieler & Kabarettist Christoph Fälbl, 1991 zum ersten Mal den "Watzmann" im gleichnamigen Stück rufen. Neben zwei gemeinsamen Kabarettprogrammen mit Roman Frankl, einem Programm mit Gerald Pichowetz, sowie Engagements am Theater in der Josefstadt, in den Wiener Kammerspielen und bei den Berndorfer Sommerfestspielen, ist der beliebte Volksschauspieler seit 1999 unter anderem auch festes Mitglied des Ensembles im Kabarett Simpl. Nach einem "kurzen" Gastauftritt bei der ORF-Sendung "Dancing Stars", gibt es nun das erste Soloprogramm von Christoph Fälbl. Und mit eben diesem möchte der Spaßvogel nun Gutes tun.

Nach einer ersten, sehr erfolgreichen Benefizveranstaltung am 1. September dieses Jahres im Wiener Orpheum, ist dies nun ein nächster kleiner Beitrag um “handshake4life” näher an deren Zielsetzung, die Finanzierung einer ersten Forschung zur Heilung von Spinale Muskelatrophie (Muskelschwund) zu bringen.

Unterstützung
Zusätzlich unterstützt Handshake4life hilfsbedürftige, sozial
schwächere Familien, die ein Kind mit spinaler Muskelatrophie pflegt. Hierzu sollen Spender gefunden werden, die sich der SMA-Forschung langfristig widmen. Für die zukünftigen Projekte von handshake4life ist ein gutes Netzwerk und großes Engagement notwendig.

Wollen auch Sie einen amüsanten Abend genießen, und ganz nebenbei auch noch Gutes tun? Dann kaufen Sie sich ein Ticket für "a life", dem 1. Soloprogramm von Christoph Fälbl für den 28.10.2010.

Infos:
"a Life"
Datum: 28.10.2010
Beginn: 20.00 Uhr
Ort: Urania Wien (Mittlerer Saal)
Adresse: Uraniastraße 1, 1010 Wien

Tickets bestellen:
http://www.vhs.at/urania