Lachen von

Die beste Medizin

Wir verraten Ihnen, warum es sich lohnt, ausgelassen drauflos zu lachen

Kind lacht © Bild: iStockphoto.com

Lachen ist nicht nur die beste Medizin, sondern obendrein auch noch eine, die kostenlos und frei von sämtlichen negativen Nebenwirkungen ist. Doch noch mehr: Lachen ist der reinste Hochleistungssport. Während wir uns amüsieren, arbeiten in unserem Körper rund 300 verschiedene Muskeln. Wir verraten Ihnen, warum es sich lohnt zu lachen.

THEMEN:

1. Lachen macht glücklich

Während wir lachen, wird im Gehirn Serotonin, auch bekannt als Glückshormon, freigesetzt. Kein Wunder, dass Menschen, die öfter lachen, relaxter, gesünder und jünger aussehen. Und sich obendrein besser fühlen.

2. Lachen entspannt

Bei einem Lachanfall pressen die Bauchmuskeln die Luft mit einer Geschwindigkeit von sage und schreibe 100 km/h aus dem Körper. Dabei nimmt unsere Lunge drei bis vier Mal so viel Sauerstoff auf wie gewöhnlich. Unsere Muskeln werden tiptop durchblutet und sind total entspannt.

3. Lachen lindert Stress

Schon nach ein paar Minuten Gekudere fühlen wir uns richtig entspannt. Das liegt daran, dass beim Lachen die Stresshormone Adrenalin und Cortisol abgebaut werden.

4. Lachen stärkt die Abwehrkräfte

Lachen bringt das Immunsystem auf Hochtouren. Je häufiger man sich amüsiert, desto mehr körpereigene Abwehrzellen produziert der Körper. Die wiederum hemmen Entzündungen, greifen Bakterien, Viren und Krebszellen an. So beugt Lachen Krankheiten vor bzw. unterstützt deren Heilung.

5. Lachen macht schlank

20 Sekunden lang lachen entspricht drei Minuten schnellem Rudern. Wer sich gar drei Minuten vor Lachen krümmt, kann getrost auf die nächste 15-Minuten-Jogging-Einheit verzichten.

6. Lachen hält fit

Während eines Lachanfalls atmen wir viel intensiver als gewöhnlich. Wir nehmen deutlich mehr Sauerstoff auf, unsere Organe werden besser versorgt und Schlackenstoffe leichter abtransportiert. Wer gelegentlich hemmungslos drauflos kichert, fühlt sich nicht nur wacher, sondern ist tatsächlich leistungsfähiger.

7. Lachen macht das Leben leichter

Bei einem Lachanfall lösen sich die inneren Blockaden: Was sich über längere Zeit hinweg angestaut hat, schütteln wir mühelos ab. Danach fühlen wir uns wieder freier. Was den positiven Nebeneffekt hat, dass Dinge, denen man möglicherweise lange Zeit mit Widerwillen begegnet ist, plötzlich ganz leicht von der Hand gehen.

Kommentare